Magersorgen um Selena Gomez - Sie hat 13 Kilo verloren!

Vor Kurzem sind Paparazzi-Fotos von Selena Gomez erschienen und ihre Fans sind schockiert. Die Sängerin sieht auf den Fotos erschreckend dünn aus. Kann es sein, dass sie die Nierentransplantation etwa doch nicht so gut verkraftet hat?

Es ist erst wenige Wochen her, dass Selena Gomez eine Spenderniere von ihrer Freundin transplantiert bekam. Nun gaben aber neue Fotos der Pop-Sängerin wieder neuen Anlass zur Sorge. Darauf sieht sie deutlich magerer und abgekämpfter aus, als es noch vor einigen Monaten der Fall war. 

Anfang des Jahres wurde sie sogar noch für ein Foto wegen ein paar überschüssigen Kilos angefeindet. Eine lange Auszeit gönnte sich die Freundin von The Weeknd aber auch nicht wirklich. Schon kurze Zeit nach dem Eingriff stürzt sie sich in die Arbeit und startet wieder voll durch. 

 

Selena Gomez sprach bereits in der Vergangenheit ganz öffentlich über ihre Lupus-Erkrankung. Hierbei handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, die letztendlich dazu führte, dass die 25-Jährige sich einer Nierentransplantation unterziehen musste.

 

Für ihre Fans war die Nachricht ein Schock, als sie ein Bild von sich und ihrer Freundin Francia Raisa im Krankenbett auf Instagram teilte. 

 

Mutet sich Selena so kurz nach der OP etwa zu viel zu? Wir hoffen, dass sie bald wieder zu Kräften kommt. 

 

#SelenaGomez is giving us summery vibes in this cute blue dress!

Ein Beitrag geteilt von Just Jared (@justjared) am

 

 

Autor: 
ko
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS