Miley Cyrus: Für das Hausschwein nur das Beste

Bei dem Erfolg von ihrer neuen Single "Malibu", kann sich Miley Cyrus ruhig mal etwas Wellness gönnen. Hierfür hat sie sich aber einen ganz speziellen Partner ausgesucht: ihr Hausschwein Bubba Sue. 

Miley_Cyrus.png

Wie wir alle wissen, hat Miley Cyrus eine Vorliebe für ausgefallene Sachen. Zumindestens war das vor ein paar Wochen noch so, bis sie ihr Leben etwas umkrempelte. 2014 kaufte sich die Sängerin sogar ihr eigenes Hausschwein. Bubba Sue, so nannte sie das süße, rosafarbende Tierchen, wird von ihr in vollen Zügen verwöhnt. Dementsprechend gönnt sie sich und dem Schwein auch Wellness ohne Ende. Unter anderem bekommt es regelmäßig eine Kokosöl-Maske. "Jeder lacht mich aus, weil ich mit dem Schwein ins Spa gehe. Aber sie lieben eine Kokosöl-Maske. Feuchtigkeit ist gut für Schweinehaut, die meist sehr trocken ist, also hilft das. Es lässt die Schweinehaut satt aussehen", sagt die 24-Jährige. Sie will halt nur das Beste für ihr Haustier.

 

Doch was sagt ihr Verlobter Liam Hemsworth zu so viel Liebe für das Schwein? "Liam findet, dass das zu viel ist. Ich gehe dahin und lasse das Schwein behandeln, denn niemand anderes will es machen", erzählt Miley dem Daily Star. Wer weiß, vielleicht ist Liam ja auch ein kleines bisschen eifersüchtig? Zumindestens hat Bubba Sue echt Schwein gehabt bei so viel Aufmerksamkeit und Fürsorge von seinem Frauchen. 

 

 

1st tbt of 2015 goes to fat ass when she was teeny tiny

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

 

 

Piggys Halloween nails

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS