Niall Horans Albumname "FUCKER" sorgt für Verwirrung!

Blöd gelaufen: Aber seinen Album-Artwork hätte man vielleicht anders gestalten sollen. Niall Horans Debütalbum, dass eigentlich den Namen "Flicker" trägt, wird im Netz und auf Plakaten mit dem Namen "Fucker" in Verbindung gebracht.

Niall_Horan_Flicker_Album_Cover_970x450.jpg

Der Grund ist denkbar einfach. Man hätte den Albumtitel auf dem Artwork und auf den Plakaten mal besser nicht in Versalien schreiben sollen... Statt "Flicker" wurde nämlich nun "FLICKER" geschrieben. Aus der Entfernung betrachtet, ergeben die Buchstaben "L" und "I" zusammen ganz schnell mal ein "U". Das Wort, das dadurch entsteht, sorgte im Netz auf jeden Fall für einige Lacher und die Posts und Tweets darüber, dass Niall Horans Debütalbum "Fucker" heißt, häufen sich (siehe unten). Und wir dachten, dass der Titel nur in Deutschland für Verwirrung sorgen, falls man das "L" überliest... 

Auf der anderen Seite könnte es aber auch ein riesiger Marketinggag des Managements gewesen sein. Dann wäre es beinahe genial und funktioniert super! So oder so, es ist schließlich am wichtigsten wie sich die Scheibe anhört und nicht, wie sie aussieht. Und was das angeht, sind wir nach den darauf vertretenen Songs "Slow Hands" und "Too Much To Ask" auf jeden Fall in freudiger Erwartung!

 

 

 

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS