Pink fordert zum Maskentragen auf

Dass es immer noch viele Menschen gibt, die beim Einkaufen oder im öffentlichen Nahverkehr keine Masken tragen, stößt Pink sauer auf. Mit einem Instagram-Post und dringenden Appell wendet sie sich nun an ihre Fans.

WENN_Pink_WoF_8022019_970.jpg

Im April dieses Jahres infizierten sich Pink und ihr dreijähriger Sohn Jameson mit dem Corona-Virus. Den unsteten Krankheitsverlauf bezeichnete die 40-Jährige damals als Achterbahnfahrt. Ein Glück mit gutem Ausgang, denn mittlerweile geht es den beiden wieder gut. Doch dass es trotz katastrophalen Zahlen in vielen Regionen der Welt noch immer viele Menschen gibt, die sich akut gegen das Maskentragen wehren, ist für Pink einfach nicht nachzuvollziehen.

 

In einem Instagram-Post von Dienstag zeigte sich die 40-jährige Sängerin gleich mit zwei Masken und schrieb folgenden Text: "Ich habe Asthma und trage zwei Masken. Ich kann gut atmen und bin kein egoistischer Idiot. Tragt eine Maske, es ist nicht so schwer." Somit lässt Pink Atemwegserkrankungen nicht einfach so als Ausrede gelten.

 

Generell gingen die Pandemie und die letzten Monate nicht spur- und kommentarlos an Pink vorbei. Bereits im Mai wandte sie sich an Lockdown-Gegner, um die Ausbreitung des Virus zu verringern und meinte: "Ich fühle mich, als ob ich im Film 'Idiocracy' lebe." Der Film handelt von einer dystopischen Welt in der Zukunft, wo die Gesellschaft komplett verdummt. 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS