Post Malone als "Undercover"-Verkäufer

Post Malone versuchte mit einem Prank Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Doch es gelang dem Star nicht, seine Fans zu veräppeln...

postmaloneplatenladen.jpg

Post Malones Idee, verkleidet seine eigenen Platten zum aktuellen Album 'beerbongs & bentleys' in einem Plattenladen zu verkaufen, ging etwas in die Hose. Post Malone dachte, er könne mit einer Brille und einer Cap seine Identität verstecken. Naja, dem Rapper war wohl nicht bewusst, wie auffällig seine Gesichts-Tattoos wirklich sind. Mit Sprüchen wie "Die Platte ist echt schlecht, ich verkaufe sie dir zum halben Preis" und "Ich schenke dir die Platte, sie ist totaler Mist" versuchte Posty die Ladenbesucher für sich zu gewinnen. Die älteren Besucher konnte der 23-jährige Musiker mit diesen Sprüchen nicht wirklich überzeugen. Ein junges Mädchen erkannte den Star sofort und war hin und weg, den Rapper persönlich zu treffen. Sie lachte und fragte Malone, ob er wirklich dachte er könne seine Identität mit seinen Gesichts-Tattoos geheim halten.

 

Auch wenn die Aktion nicht so erfolgreich war, sorgte der Musiker für Unterhaltung! Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal! 

 

Hier kannst du dir das Video dazu ansehen:

 

 

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS