Rihanna spricht sich nach Mord an ihrem Cousin gegen Waffengewalt aus

Sie feierte das Weihnachtsfest noch zusammen mit ihrer Familie auf Barbados, doch kurz darauf wurde ihr 21-jähriger Cousin auf offener Straße erschossen.

Rihanna_Cousin_Tavon.jpg

Der Schock sitzt für Rihanna und ihre Familie nach wie vor tief. Auf offener Straße wurde ihr Cousin Tavon kurz nach Weihnachten ohne bislang bekannten Grund erschossen. Rihanna trauert unter anderem auch auf ihrem Instagram-Account, auf dem sie bereits mehrere Bilder und Videos von sich zusammen mit ihrem Cousin postete. Wenige Stunden vor der Tat hatte sie noch mit ihm zusammen das Weihnachtsfest verbracht. 

In ihren Posts spricht sie sich dabei klar gegen Waffengewalt aus. Mit dem Hashtag #endgunviolence verurteilt sie die Tat und trauert um ihr Familienmitglied. Der Täter befindet sich bislang noch auf der Flucht.

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS