Robbie Williams ist offen für Take That-Reunion

Das Ex-Mitglied der Band könnte sich durchaus eine Reunion vorstellen, hat dafür aber einen speziellen Wunsch. Ob die fünf Jungs von Take That wirklich nochmal zusammen auftreten?

2014 verließ Robbie Williams die Band Take That ein zweites Mal, nur wenige Monate später stieg auch Kollege Jason Orange aus und ließ Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald als Trio zurück. Doch es gibt offenbar eine kleine Chance, dass die Herren bald wieder alle zusammen auf der Bühne stehen. 2020 wäre doch ein passender Zeitpunkt, denn dann feiert die Band ihren 30. Jahrestag.

 

In der britischen TV-Show "This Morning" äußerte sich Robbie nun zu den Gerüchten: "Ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht weiß. Ich bin offen dafür. Aber ich weiß nicht, was in ihren Kalendern steht, was in meinem Kalender steht. Ich weiß nicht, was ihre Manager sagen." Er habe nur einen Wunsch: "Wir würden es alle liebend gerne machen. Ich hätte gerne, dass Jason wieder mit dabei ist, aber realistisch betrachtet denke ich nicht, dass das passieren wird." Also doch ein Dämpfer?! Wir lassen einfach mal Zeit ins Land streichen und warten ab...

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS