Selena Gomez: Der wahre Grund für ihren Tourabbruch

Der Abbruch ihrer "Revival"-Tour im letzten Jahr war ein riesiger Schock für die Fans von Selena Gomez. Dass die Sängerin an der Krankheit Lupus leidet, gab sie bereits 2015 bekannt und somit schien dies auch erstmal der Grund für das Ende der Tour zu sein. Doch jetzt gestand Selena im Interview mit der Today Show den wahren Grund...

Selena-Gomez.jpg

 

Eigentlich war geplant, dass die US-Sängerin Selena Gomez bis zum 18. Dezember 2016 auf "Revival"-Welttournee gehen sollte. Doch dann wurde das Ende überraschend schon am 13. August 2016 in Auckland bekanntgegeben. Unter anderem mussten damit auch Konzerte in München und Köln abgesagt werden. Bei den Fans der 24-Jährigen herrschte Entsetzen und vor allem große Sorge. Der Grund für den Tourabbruch, der zum damaligen Zeitpunkt genannt wurde, war die Autoimmunerkrankung Lupus, an der Selena leidet. Doch anscheinend gab es da noch mehr Gründe, über die Selena erst jetzt bereit war zu reden...

 

Wie sie jetzt im Interview mit der Today Show erzählte, hatte sie Angst alleine zu touren: "Ich war depressiv, ich war ängstlich. Kurz bevor ich auf die Bühne ging oder direkt danach, habe ich auf einmal Panikattacken bekommen, weil ich gedacht habe, dass ich nicht gut genug sei und es einfach nicht selbst schaffen könnte. Ich habe geglaubt, dass ich meinen Fans nichts bieten kann und diese es sehen würden." Die Arme! Dabei waren die ersten Konzerte der "Revival"-Tour in den USA und Kanada super besucht gewesen! Dazu kam dann auch zusätzlich noch ein anderer Grund: Selena hatte ein Problem damit, dass nun auf einmal ihre Fans nicht nur mehr Kinder, sondern auch rauchende und trinkende Jugendliche und Erwachsene waren.

 

 

@_Dion_Lee_ and @RyanStorer for Act 3. #RevivalTour

Ein Beitrag geteilt von Official Revival Tour (@revivaltour) am

 

 

"[...] ich schaute in ihre Augen und wusste nicht, was ich ihnen sagen hätte sollen. […] Ich habe meine eigenen Sachen nicht auf die Reihe gebracht, also hatte ich das Gefühl, dass ich mit ihnen keine Weisheit mit auf den Weg geben konnte", sagte die "Naturally"-Sängerin.

Das tut uns wirklich sehr leid für Selena! Allerdings ist es sehr mutig von ihr, dass sie so ehrlich zu ihren damaligen Gefühlen steht.

Jedoch geht es in Selena Gomez' Leben wieder bergauf. Erst vor Kurzem lernte sie die Familie ihres Freundes und R'n'B-Sängers The Weeknd kennen und schien sich gut mit ihnen verstanden zu haben. Das hört sich doch super an!

 

Wir drücken Selena auf jeden Fall die Daumen, dass es weiterhin wieder besser in ihrem Leben läuft und vielleicht gibt es ja auch Hoffnung für die Fans, dass die abgesagten Konzerte bald wiederholt werden. 

 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS