Shakira entkommt Wildschweinen in Barcelona

In Barcelona sind die Schweine los! Sängerin Shakira wurde bei einem Spaziergang mit ihrem Sohn von einer Gruppe Wildschweinen überfallen. Beide kamen unversehrt davon.

wenn34878808.jpg

Wildschweine bahnen sich seit Jahren vermehrt den Weg in die Großstadt. Das gilt offenbar auch für Barcelona. Der kolumbianische Popstar Shakira berichtete kürzlich auf ihrem Instagram-Kanal von einem Überfall der gierigen Tiere. Sie sei auf einem Spaziergang mit ihrem Sohn Milan von den borstigen Zeitgenossen überfallen worden.

 

"Sie haben mich im Park angegriffen und sind mit meiner Tasche mit dem Telefon abgehauen. Zum Schluss haben sie von der Tasche abgelassen", erzählt Shakira ihren Follower*innen. 

 

 

Die Bilder der schmutzigen Tasche sprechen für sich. Shakira ist mit dem Schreck davon gekommen. Wildschweine sind in den Städten keine Seltenheit mehr. Das Problem: Viele Menschen füttern die Tiere. Diese wittern dann natürlich bei jedem Gepäckstück weiteres Futter und verlieren die Scheu vor dem Menschen. Erst kürzlich wurde ein Mann in Barcelona von einem Wildschwein gebissen, das berichtet der Spiegel.

 

Autor: 
rn
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS