Shitstorm: Demi Lovato amüsiert sich wegen 21 Savage und löscht Twitter

Demi Lovato machte sich über 21 Savages unangenehme Lage lustig - Nicht alle lachten mit.

Demi_Lovato_UK_2018.jpg

 

Witze reißen im Internet hat oftmals Folgen. Diese Erfahrung musste die Sängerin Demi Lovato nun auch machen und verabschiedet sich kurzerhand von Twitter.

 

Der Anlass für den - vermeintlich unangebrachten - Witz hat mit Rapper 21 Savage zu tun, der illegal in der USA leben soll. Der 26-Jährige ist britischer Herkunft und lebt seit 2006 im US-Bundesstaat Georgia in Atlanta. Sein Visum soll jedoch schon vor Jahren abgelaufen sein, was ihn zu einem illegalen Einwanderer macht. Nun droht ihm ein Ausweisungsverfahren. Selbst als er wegen Drogendelikten vor Gericht stand, bemerkten die Behörden das abgelaufene Visum nicht.

 

 

Daraufhin twittere Demi Lovato am vergangenen Samstag: "Bis jetzt waren die Memes von 21 Savage mein Lieblingsteil des Super Bowl." Viele fanden den Witz unangemessen, so auch Offset, welcher in einem Tweet schrieb: "All die Memes sind nicht lustig, wenn jemand eine harte Zeit durchmacht. Ich bete für meinen Kumpel." 

 

Demi versuchte sich für ihren Tweet zu rechtfertigen, jedoch ohne großes Entgegenkommen ihrer Twitter-Community. Sie löschte ihren Twitter-Account und äußerte sich via Instagram-Story zum Vorfall. Sie schrieb, dass sie wisse, dass es nicht lustig sei, wenn jemand ausgewiesen werde. Dazu entschuldigte sie sich und sagte, dass sie niemanden verletzen wollte.

 

Autor: 
ls
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS