Tattoofail von Emma Watson

Emma Watson hat ein neues Tattoo - das nur leider fehlerhaft ist. "Times Up" steht nun auf ihrem Unterarm  anstatt "Time's Up".

Emmawatson.jpg

Emma Watson wollte sich bei den Oscars 2018 von ihrer besten Seite präsentieren - sämtliche Blicke waren auf ihr neues Tattoo auf dem rechten Unterarm gelenkt: "Times Up". Mit diesem Tattoo wollte sie eigentlich ein Zeichen gegen Sexismus setzen, aber da ein Apostroph fehlt, stimmt die gewollte Aussage "Die Zeit ist vorbei" nicht mehr. Jetzt heißt es nur noch "Zeiten vorbei". So einen peinlichen Fehler hätte wahrscheinlich keiner von ihr erwartet. Viele User im Netz haben sich über das verpatzte Tattoo lustig gemacht, allerdings ist Emma eine Aktivistin, von der viele bestimmt noch lernen können.

 

Das fehlerhafte Tattoo ist zum Glück für Emma wohl nur temporär, ihr kann also der erneute Weg zum Tätowierer erspart bleiben. 

 

Autor: 
lg
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS