Taylor Swifts Besitz steht jetzt unter Denkmalschutz

Das ist ein historischer Moment für Taylor Swift und auch für Beverly Hills! Der Stadtrat der kalifornischen Gemeinde hat ihre Millionenvilla auf ihren Wunsch hin zum historischen Wahrzeichen ernannt.

Taylor Swift1.jpg

Damit geht die Sängerin nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit einem ihrer Häuser in die Geschichte ein. Die Entscheidung des fünfköpfigen Stadtrates soll einstimmig und schnell gefallen sein. Taylor hat das 1.000 Quadratmeter große Anwesen vom Erben des Hollywood-Produzenten Samuel Goldwyn gekauft. Für die im Jahr 1934 erbaute Villa hat der Popstar satte 23 Millionen Euro hingeblättert. Sie liegt direkt hinter dem "Beverly Hills Hotel". Nette Location.


"Ich denke, dass dieses Haus ein wahrer Edelstein unserer Gemeinde ist und ich bin hocherfreut, dass es geehrt und bewahrt wird", sagte die Beverly Hills-Gemeindevorsitzende Lili Bosse und dankte Swift und ihrem Team für die Wiederherstellung des Anwesens.

Taylor hat auf ihrem Grundstück alles was sie braucht: einen Tennisplatz, einen Pool, mehrere Terrassen und Sitzecken, eine Bibliothek, eine Lounge und ein Heimkino. Sie besitzt zudem noch drei weitere Häuser. Das neueste Objekt ist sozusagen ihre Ferienvilla.

 

Autor: 
sa
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS