Wofür braucht Beyoncé eine Kirche?

Die Sängerin hat sich mal eben eine Kirche für schlappe 850.000 Dollar gekauft. Doch wofür braucht Beyoncé eigentlich die heiligen Gemäuer?

beyoncé_kauft_eine_kirche.jpg

Beyoncé ist ein Superstar schlechthin. Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Doch in letzter Zeit scheinen sich auch viele Sorgen um Queen Bey zu machen: Bereits bei der Grammy Award Show 2017 präsentierte sie sich als eine hochschwangere Göttin. Nach der Geburt ihrer Zwillinge ließ sie sich dann bei einem Fotoshooting mit den Babys als eine Art "heilige Mutter" ablichten. Und jetzt ist sie Besitzerin einer 850.000 Dollar teuren Kirche in New Orleans. 

 

 

Sir Carter and Rumi 1 month today. ❤️

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

 

 

 

Wozu die Sängerin die Kirche zu nutzen plant, ist unbekannt. 

Wir können nur hoffen, dass Beyoncé nicht einen auf Kanye West macht und völlig durchdreht!

 

 

Autor: 
lg
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS