Zu früh gefreut auf das Destiny's Child-Comeback?

Kelly Rowland will von einer Reunion der Band um sich, Beyoncé und Michelle Williams nichts wissen. Scheitert nun doch das Comeback von Destiny's Child?

WENN_DestinysChild_6082019_970.jpg

Es klang zu schön, um wahr zu sein: Ein Insider behauptete, dass es bereits erste Gespräche über ein Comeback von Destiny's Child gab. 2020 solle die Band um Beyoncé, Michelle Williams und Kelly Rowland auf Tour gehen und sogar neue Musik veröffentlichen.

 

Doch Rowland hat den Spekulationen nun einen deutlichen Dämpfer gegeben: "Das war für mich genau so neu wie für euch", sagte die Sängerin bei Entertainment Tonight. Jede Einzelne des Trios sei auf die eigenen Projekte fokussiert und falls die Girlgroup, die sich 2006 getrennt hatte, zurück kommt, dann würde es eine Überraschung für die Fans werden. Klingt schon ein bisschen danach, als lasse sich Kelly Rowland noch ein kleines Hintertürchen offen...

 

2020 würden Destiny's Child 20-jähriges Bandjubiläum feiern und Fans wünschen sich sehnsüchtig ein Comeback der drei Mädels. Bereits 2018 gab das Trio bei Beyoncés Coachella-Auftritt ein Medley mit ihren bekanntesten Hits zum besten - doch auf solo sind Michelle, Bey und Kelly erfolgreich. Wir müssen uns also weiter gedulden und können nur die Daumen drücken, dass es 2020 eine längere Reunion gibt.

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS