Allmächd: Wieso war ein Mops ein ganz "böser Hund"?

Zumindest aus Sicht der Besitzerin, das Netz feiert die Aktion nämlich!

201903_mops_corinaselberg.jpg

Eine beliebte Ausrede bei Schülern ist "Mein Hund hat die Hausaufgaben gefressen". Das darauf kein Lehrer reinfällt, ist klar. Was würdest du aber sagen, wenn dir deine Mutter scheiben würde: "Mein Hund hat mich aus dem Auto gesperrt!"?

 

Klingt verrückt? Ist aber in den USA wirklich so passiert. Monica Garcia hat ihren Kindern von ihrem Tablet aus folgende Nachricht geschickt: "Pete hat mich aus meinem Auto gesperrt." Pete ist ein kleiner Mops und zusammen mit dem Chatverlauf hat einer von Monicas Söhnen ein Foto des Übeltäters auf twitter gestellt.

Die User waren begeistert. Wahrscheinlich anders als Monica Garcia, die musste nämlich knapp 3 Stunden

auf den Schlüsseldienst warten, der das Auto schließlich aufgebrochen hat.

Viele andere Nutzer haben unter den tweet Fotos ihrer eigenen Hunde gepostet. Das ist auf jeden Fall ein cuteness overload!

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS