Der ENERGY Seencheck

Hier gibt's alle Seen in der Region!

Moderator und Neu-Franke Tiemo war in der Region unterwegs und hat die besten Seen für euch ausgecheckt. Hier kommt seine Bewertung!

Happurger Stausee

Den Auftakt zum Seencheck macht der von Nürnberg rund 40 km entfernte Happurger Stausee: Ein idyllisch gelegener, großer Stausee mit einem schönen Ausblick. Der See überzeugt vor allem durch seine Lage und die gute Bewirtung, die es vor Ort gibt.

Der ENERGY Seencheck - präsentiert von PURNATUR, dem Ökostromangebot der

Am Seeufer hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Berge der Frankenalb.

Der See wurde übrigens 1955 zur Elektrizitätsgewinnung angelegt, ist aber seit 2011 nicht mehr in Betrieb.

Jetzt heißt es nur noch chillen, Stand-up-Paddlen und segeln. Und das geht auch erstaunlich gut, denn Surfer, Segler und Stand-up-Paddler sind hier herzlich willkommen. Aber ACHTUNG: Baden verboten!

Die Wiese lädt dafür zum entspannten Beisammensein mit Freunden ein. Deine Liegestühle kannst du natürlich mitnehmen oder es dir wie Tiemo hier auf aufblasbaren Donuts, Einhörnern oder Luftmatratzen bequem machen. Allzu viel Platz solltest du allerdings nicht einnehmen, denn die Liegewiese ist nicht allzu groß.

Tiemo am Happurger Stausee

 

Der See ist übrigens auch für Familien mit Kindern gut geeignet, es gibt einen großen Spielplatz zum Austoben.

Du hast schon länger vor eine große Radtour zu machen? Perfekt, denn um den Happurger Stausee gibt es einen wunderbaren Radweg. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommst du hier nicht so optimal hin, außer du hast Lust auf einen 1,5 km langen Fußmarsch. Auf den hatte Tiemo keine Lust und hat dann doch lieber das Auto bevorzugt - so kommst du auf jeden Fall gut zum See. Wer gerne Baden gehen will, kann einfach zum wenige Meter entfernten Baggersee gehen. 

Tiemo hat es hier aber sehr gut gefallen und daher gibt er 5 von 5 Badeentchen.

 

Kleiner Brombachsee (Absberger Badeinsel)

Rund 75 km von Nürnberg entfernt liegt der kleine Brombachsee. Der große kostenpflichtige Parkplatz liegt praktisch direkt am See, sodass man einen sehr kurzen Weg vom Parkplatz zum Badehalbinsel Absberg hat.

 

Der See macht seinem Namen alle Ehre, denn "klein" ist hier auch wirklich Programm: wenn viel los ist, kann es dort sehr eng werden. Das Wasser ist aktuell angenehm warm, aber tatsächlich ein wenig "algig". Wer das nicht mag, sollte hier lieber nicht herkommen.

 

Der See punktet vor allem mit den vielen schattigen Plätzchen, die vorhanden sind. Wenn man nicht gerade im Wakepark abhängt, kann man auch fränkische Spezialitäten im Restaurant genießen.

Der See ist sehr familienfreundlich, man trifft auch viele Familien und Kinder an.

 

Außerdem kann man ziemlich gut chillen. Tiemo fands auch recht chillig und vergibt daher 3 von 5 Badeentchen.

Tiemo_Kleiner Brombachsee

Hier kannst du nochmal in Tiemos Bewertung reinhören:

Audio icon Tiemo_Zusammenfassung_Kleiner Brombachsee.mp3
Kleiner Brombachsee_Seencheck_Tiemo

Großer Brombachsee

Nachdem Tiemo den kleinen Brombachsee ausgecheckt hat, geht es jetzt zu dessen "großen Bruder", dem großen Brombachsee.

 

Auch hier kommt man von dem großen, kostenpflichtigen Parkplatz direkt zum Badestrand Allmansdorf. Dort trifft man auf eine tolle Landschaft mit wunderschöner Aussicht.


Der See bietet ausreichend Liegefläche, sowohl am Strand, als auch auf den Wiesen. Allerdings gibt es wenig Bäume und kaum schattige Plätzchen, also Sonnenschirm nicht vergessen.

Tiemo am Brombachsee

Zurzeit ist es am See ziemlich voll, auch unter der Woche. Deshalb lieber zweimal überlegen, hierher zu fahren.

Ein großer Pluspunkt bei dieser Hitze: Das Wasser ist zurzeit noch schön erfrischend – wenn man allerdings mal keine Lust zu baden hat, hat der See auch einiges zu bieten. Beach-Volleyballfelder, Kinderspielplätze und Segelschulen. Das absolute Highlight ist allerdings die "MS Brombachsee", ein Fahrgasttrimaran, der zu einem Ausflug auf das Wasser einlädt. Auch Familien kommen hier auf ihre Kosten: Kinderspielplätze und ein Kinder-Karussell beschäftigen auch die Kleinsten.


Du hast dein Picknick zuhause vergessen? Gar kein Problem, der Imbiss und das Restaurant bieten fränkische Spezialitäten, sodass du auf jeden Fall satt wirst. Aber Achtung: Hier kann es auch mal zu längeren Wartezeiten kommen. Tiemo hat sich am Brombachsee total wohl gefühlt, wie ein kleiner Urlaub in seinem neuen Zuhause Franken und gibt daher 5 von 5 Badeentchen.

Hier kannst du nochmal in Tiemos Bewertung reinhören.

Audio icon Tiemo_Großer Brombachsee_Zusammenfassung.mp3
Tiemo_Großer Brombachsee_Zusammenfassung

Birkensee

Der Birkensee liegt rund 24 km von Nürnberg entfernt mitten im Wald. Man hat sehr gute Parkmöglichkeiten, aber die Lage bedeutet natürlich auch, dass man einen langen Fußmarsch zum See hat. Also nicht zu viel Gepäck mitnehmen. Der Weg zum See ist allerdings sehr schön: Man streift durch den Wald, es gibt sogar eine idyllische Brücke und kleine Bäche.

 

Der See ist schön groß und bietet viel Platz. Daher sind auch viele Stand-up-Paddler unterwegs. Außerdem gibt es verschiedene Liegeflächen. Egal ob im Sand oder auf Wiesen, da ist für jeden was dabei. Aber VORSICHT! FKK ist hier erlaubt. Also nicht wundern, wenn der ein oder andere Unbekleidete an dir vorbeiläuft. Also wer darauf steht, ist hier gut aufgehoben, wen das total stört, sollte lieber nicht herkommen.

Tiemo am Birkensee

Tiemo konnte keine Umkleidekabinen oder Toiletten finden – daher solltest du dich schon zuhause umziehen. Der See ist sehr naturbelassen. Das merkt man auch im Wasser, das ist stellenweise sehr algig. Für Besucher gibt es sogar ein bisschen Bewirtung. Ein kleiner Wurststand ist vor Ort, der Kleinigkeiten und Getränke anbietet. Sitzmöglichkeiten gibt es hier auch.

Der See ist bei Radfahrern übrigens sehr beliebt, die hier gerne einen Rast einlegen. An den See kommt man einfach so, ohne Eintritt zu zahlen. Highlight für Eis-Fans: Es kam sogar ein Eiswagen vorbei.

 

Die Idylle am See wird allerdings von Autobahngeräuschen gestört. Tiemo fand den See an sich zwar schön, aber die vielen FKK-Besucher und die hier aufgezählten negativen Aspekte führen zu Punktabzug. Daher gibt er 2 von 5 Badeentchen.

 

Hier kannst du in Tiemos Birkensee-Bewertung reinhören:

Audio icon Birkensee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo.mp3
Birkensee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo

Rothsee

Der Rothsee liegt rund 30 km südlich von Nürnberg und ist ein Treffpunkt für Jung und Alt.

Denn der See bietet sehr viele Freizeitmöglichkeiten, egal ob Surfen, Segeln, Golfen, Angeln, Tretbootfahren oder Tauchen - das ist hier alles möglich! Aber keine Sorge - Du kannst hier natürlich auch wunderbar baden gehen. Der Badebereich ist von den andere Aktivitäten abgegrenzt: Segler und Co. haben einen eigenen Bereich. 

 

Und wenn du mal keine Lust zu baden hast, lädt der schöne 12 km lange Uferweg außerdem zum Spazieren, Joggen, Radfahren oder zu Segway-Touren ein. Entlang des Weges finden sich verschiedene Strandhäuser, die zur Einkehr einladen. 

Bei Tiemos Besuch am Rothsee hat es leider geregnet, der See wurde trotzdem abgecheckt. 

 

Tiemo am Rothsee

Um an den Rothsee zu gelangen braucht man mindestens ein Fahrrad, der ÖPNV fährt den See nicht direkt an, die nächste Haltestelle liegt rund 1,6 km weit entfernt. Mit dem Auto kommt man jedoch gut zum See.

Der Rothsee punktet mit mehreren großen, kostenpflichtigen Parkplätzen, von welchen aus man schnell am See ist. Da der See sehr beliebt ist, kommt es hier allerdings auch zu überfüllten Parkplätzen an heißen Sommertagen. Am See selbst ist dennoch genug Platz für viele Besucher, es gibt sehr viele Liegeflächen, allerdings wenige im Schatten, daher lieber den Sonnenschirm einpacken. 

 

Auch wenn das schöne Ambiente dazu einlädt: Grillen ist am gesamten See verboten. Familien kommen hier voll auf ihre Kosten, denn für Kinder ist auch einiges geboten: Es gibt Spielplätze und Trampoline.

Hundefreunde aufgepasst, am Rothsee können sich die vierbeinigen Freunde perfekt austoben, denn es gibt einen Hundestrand! Für alle Abenteuerlustige gibt es sogar eine kleine Halbinsel, die erkundet werden kann und einen schönen Blick auf den ganzen weitläufigen See bietet. Am See gibt es verschiedene Erholungszentren – hier wird Service groß geschrieben. Tiemo hat vor allem die Sauberkeit der Erholungszentren gefallen. Das Wasser war außerdem sehr klar und hatte eine angenehme Temperatur.

 

Aufgrund des schlechten Wetters an Tiemos Rothsee-Besuch vergibt er leider nur 1 von 5 Badeentchen. Der Rothsee hat Tiemo dennoch so sehr überzeugt, dass er unter normalen Umständen definitiv 5 von 5 Badeentchen gegeben hätte.

Hier kommt Tiemos Bewertung zum Rothsee.

Audio icon Rothsee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo.mp3
Tiemo_Seencheck_Bewertung_Rothsee

Wöhrder See

Manchmal muss man gar nicht weit fahren, um ins kühle Nass zu springen, denn mitten in Nürnberg liegt eine kleine Oase. Ok, Oase ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber am Wöhrder See bekommt man auf jeden Fall Urlaubsfeeling und das mitten in der Stadt.

 

Der Wöhrder See ist in zwei Abschnitte unterteilt. Im oberen Teil kann man Tretboote und Kanus ausleihen und im unteren Teil kann man baden und planschen. Der See lädt aber überall zum sonnen, verweilen, picknicken und spazieren ein. Die beiden Teile werden von einem Damm getrennt, den man auch begehen kann.

Tiemo am Wöhrder See

Der Badeteil ist nicht allzu groß, aber reicht vollkommen aus, um sich an heißen Sommertagen abzukühlen. Durch die zentrale Lage kommt man an den Wöhrder See obwohl mit Fahrrad, U-Bahn, Bus oder sogar gut zu Fuß. Für Autos steht ein kostenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung. Am Wöhrder See findet sich ein Publikum von Jung bis Alt.

 

Besonders Familien bietet sich hier eine optimale Bademöglichkeit: Für Kinder gibt es einen schönen Wasserspielplatz und das Wasser im See ist zu Beginn schön flach. Außerdem gibt es sehr viele Liegeflächen, auch viele schattige Plätzchen.

Für Verpflegung ist auch gesorgt: Zum einen gibt es das Café Strandgut und einige Restaurants in unmittelbarer Umgebung. Umziehen kann man sich an mehreren Stellen, es gibt einige Umkleidekabinen, außerdem gibt es öffentliche WC‘s. Der Wöhrder See selbst ist übrigens zum Hochwasserschutz künstlich angelegt, das Wasser läuft in die Pegnitz ab. Das Wasser ist nicht besonders klar und du darfst dich nicht daran stören, mit Enten und anderen Wasservögeln zu schwimmen, die es dort zahlreich gibt.

 

Tiemo war besonders von der zentralen Lage überzeugt und wird mit Sicherheit nach dem nächsten anstrengenden Arbeitstag oder Power-Shoppingtrip wieder hier her kommen. Daher gibt er 4 von 5 Badeentchen.

 

Hier kommt die Zusammenfassung von Tiemo zum Wöhrder See.

Audio icon Wöhrder See_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo.mp3
Wöhrder See_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo

Langsee

Circa 10 km fährt man vom Ortskern Nürnberg aus zum Langsee. Es handelt sich hierbei um ein kleines abgezäuntes Freibad. Daher kostet der See auch Eintritt, ca. 4 Euro für Erwachsene.


Neben dem überschaubaren See, gibt es auch ein ein kleines, externes Nichtschwimmerbecken. Der See selbst ist naturbelassen und daher auch ziemlich algig, aber erfrischend kühl. Der Langsee hat seinen Besuchern einiges zu bieten: es gibt einen Spielplatz (aufgrund von Corona geschlossen), einen FKK-Bereich, einen Beachvolleyballplatz, eine Spielwiese, Tischtennisplatz und einen Sprungturm.

Tiemo am Langsee

Auch wenn der Schwimmbereich im See nicht allzu groß ist, punktet der Langsee mit sehr viel Liegefläche um den ganzen See herum. Es gibt viele Sonnenplätze, aber auch einige Schattenplätzchen. Hier kann man es sich also auch in einer kleinen Gruppe gemütlich machen. Für Verpflegung sorgt einen kleinen Kiosk.

 

Die Parkplatzsituation ist am Langsee allerdings eher schlecht. Es gibt nur einen recht kleinen Parkplatz und die meisten Autos parken im Wohngebiet, das dementsprechend ziemlich zugeparkt ist. Also komm lieber mit dem Rad vorbei, denn mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Langsee leider auch nicht so gut zu erreichen.

Tiemo fand's sehr schön am Langsee, einzig die Parkplatzsituation sorgt für einen Punktabzug und daher gibt er 4 von 5 Badeentchen.

Hier geht's zu der Gesamtbewertung für den Langsee von Tiemo.

Audio icon Langsee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo.mp3
Langsee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo

Jägersee

Fährt man rund 16 km außerhalb von Nürnberg landet man in Feucht. Und hier verbirgt sich ein kleiner Geheimtipp: Der Jägersee.

Der See ist sehr naturbelassen, das Wasser ist sehr trüb, aber die Wasserqualität wird ständig geprüft und ist gut. Der Jägersee besteht eigentlich aus zwei Seen, einem kleinen und einem größeren. Beide Seen sind angenehm frisch und kühlen dich an heißen Sommertagen gut ab. Der kleine See ist etwas kälter als der große See.

Übrigens befinden sich 12 Walking- und Wanderwege rund um den Jägersee, hier kommen Sportler also voll auf ihre Kosten.

Tiemo am Jägersee

Dadurch, dass der See ein Geheimtipp ist, befinden sich hier leider keine Umkleidekabinen, Toiletten oder Bewirtung. Aktivitäten werden nicht angeboten: Natur pur eben. Hier kannst du auf jeden Fall deine Seele baumeln lassen.

Großes Plus für Hundefreunde: Auch die Vierbeiner dürfen hier baden gehen. Grillen ist am See leider nicht gestattet. Parkmöglichkeiten gibt es am See keine, Autofahrer müssen im angrenzenden Wohngebiet parken. Nach ca. 5 Minuten Fußweg kommt man dann am Jägersee an. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln landet man in Feucht am Bahnhof und ist dann innerhalb von ca. 20 Minuten Fußweg am See.

Tiemo fand‘s ziemlich entspannend am Jägersee, aber durch die fehlenden Angebote gibt es Punktabzug. Für das Nature-Erlebnis am Jägersee gibt Tiemo daher 4 von 5 Badeentchen.

Hier gib'ts Tiemos gesamte Bewertung zum Nachhören.

Audio icon Jägersee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo.mp3
Jägersee_Seencheck_Zusammenfassung_Tiemo

Großer Bischofsweiher

Der vorletzte See im ENERGY Seencheck ist der große Bischofsweiher in der Nähe von Dechsendorf. Durch seine Lage wird er im Volksmund auch Dechsendorfer Weiher genannt. An den Weiher kommt man sehr gut mit dem Auto, es gibt einen kostenfreien Parkplatz. Da der See ans Wohngebiet grenzt, kann man auch gut zu Fuß oder mit dem Rad kommen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man hier nicht so gut hin.

 

Der große Bischofsweiher hat viel zu bieten: neben baden gehen, kann man hier auch segeln, surfen, Tretboot fahren und Stand Up-Paddeln.

Tiemo am großen Bischofsweiher

Außerdem lädt der See zum Wandern, Joggen, Verweilen und Picknicken ein. Camper aufgepasst: in der Nähe gibt es einen Campingplatz! Außerdem kann man es sich im Biergarten gemütlich machen.

Der große Bischofsweiher bietet viele Liegeflächen, dabei kannst du nicht nur auf dem Rasen liegen, sondern es gibt auch einige Sandflächen. Zwei Kioske sorgen für Verpflegung. Zudem gibt es Toiletten, Umkleidekabinen und Duschen. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch ein Restaurant und ein Biergarten.

 

Der Weiher eignet sich auf jeden Fall für alle Altersgruppen. Das Wasser ist allerdings sehr trüb und lädt nicht unbedingt zum Baden ein. Keine Sorge: Die Wasserqualität wird ständig überprüft und ist gut. Zurzeit ist das Wasser recht warm. Tiemo fand den großen Bischofsweiher zwar schön, aber das trübe Wasser hat ihn doch etwas abgeschreckt. Daher gibt er 3 von 5 Badeentchen.

Altmühlsee

Zum krönenden Abschluss ging es an den Altmühlsee. Die rund 60 km Fahrt von Nürnberg aus lohnen sich alle mal, denn der Altmühlsee ist definitiv einen Besuch wert. Auf den großen kostenpflichtigen Parkplätzen kann man gut parken, allerdings kann es am Wochenende auch sehr voll werden.

Der Altmühlsee bietet so ziemlich alle Aktivitäten, die man sich vorstellen kann. Von Windsurfen über Stand-up-Paddeln, Schifffahrten, Tischtennis, Minigolf, Beachvolleyball und Tretbootverleih ist alles dabei.

Tiemo am Altmühlsee

Der Altmühlsee ist somit der ideale Treffpunkt für Jung und Alt. Zudem eignet er sich gut für Familien: Es gibt viele Spielplätze an denen sich Kinder ordentlich austoben können. Nicht nur baden oder zahlreiche Aktivitäten ausüben kann man am Altmühlsee gut, sondern auch liegen! Es gibt nämlich sehr viele Liegeplätze. Sowohl im Schatten, als auch in der Sonne.

Auch an Bewirtung, Toiletten und Umkleidekabinen mangelt es nicht. Das Wasser ist zwar etwas trüb, aber temperaturmäßig angenehm. Radfahrer sind hier auch willkommen, ein geteerter Radweg lädt zur Radtour ein. Außerdem gibt es Wanderwege rund um den See. Der Altmühlsee lässt somit nichts zu wünschen übrig, die zahlreichen Freizeitaktivitäten haben Tiemo vollends überzeugt. Landschaftlich punktet der Altmühlsee sowieso, die Lage ist sehr schön. Tiemo gibt daher die volle Punktzahl: 5 von 5 Badeentchen.

 

10 Seen in Franken in 10 Tagen: Das war unser ENERGY-Seencheck.

Hier bekommst du einen Überblick, über alle Seen, die wir besucht haben:

ALLE SEEN AUF EINEN BLICK:

 

 

 

Autor: 
sb
noads
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS