2021: Acht Lotto Millionäre aus Franken

Welche Gemeinsamkeiten ihre Zahlen hatten sagen wir dir hier!

Fotolia_50erGeldscheine_970.jpg

Sechs Kreuzchen und dann der große Gewinn – davon träumt jede*r von uns. Und auch jede*r von uns hat schon mal Lotto gespielt und seine Kästchen analog per Hand oder mittlerweile auch virtuell ausgefüllt. Bei acht Franken hat sich Lotto spielen im letzten Jahr gelohnt. Sie haben jeweils mehr als eine Millionen Euro gewonnen.
 

33 Millionen auf einen Schlag

Ein Glücklicher aus Unterfranken hat im Sommer sogar den Jackpot gezogen. Im Juni kreuzte der oder die Unbekannte zwei Tippfelder für 1,20 Euro an und holte sich knapp 33 Millionen Euro auf einmal.
Die Glückszahlen: 1, 7, 17, 22, 41 und 49.

Neben ihm, haben sieben weitere glückliche Gewinner*innen über eine Millionen Euro im letzten Jahr gewonnen. Das kann doch kein Zufall sein?! Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen!
 

Auffällige Zahlen

Auffällig bei allen fränkischen Glückspilzen: fünf Zahlen kamen in mindestens zwei von fünf Ziehungen vor. 17, 30, 33, 41 und 49 sind die Zahlen, die besonders oft in den Millionen-Ziehungen dabei waren.

Lotto

Quersumme

Aber nicht nur die einzelnen Zahlen sind interessant, auch die Quersumme der Gewinnerzahlen haben teilweise was gemeinsam: So ist bei zwei der fünf Ziehungen die Quersumme bei 22 und bei zwei anderen Ziehungen liegt die Quersumme bei ca. 30 (29,3 und 32).

 

20 neue Millionäre

Insgesamt gab es im letzten Jahr 20 neue Lotto Millionäre in ganz Bayern. Neben den Gewinner*innen aus Franken gab es u.a. in Niederbayern alleine neun weitere Millionen-Gewinner*innen.

 

 

Autor: 
kmk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS