Abkühlung gefällig?

Die besten Eisrezepte für heiße Tage.

201907_eis_ritaE_970.jpg

Sommer, Sonne und unglaubliche Hitze in Franken... Viele Leute versüßen sich da den Tag mit einer Kugel Eis. Damit du weißt, was in deinem Eis drin ist und selbstgemacht immer noch am Besten schmeckt, hier ein paar Vorschläge aus der ENERGY-Redaktion. Jede Eissorte lässt sich natürlich auch mit deinen Lieblingsfrüchten verfeinern und du kannst ihnen deine persönliche Note geben und sie auch nach Wahl garnieren.

 

Die leckersten Eissorten findest du hier.



Mango-Kokos-Eis


Zutaten:

1 Mango, eine Bio-Limette, 2 EL Puderzucker und 4 EL Kokosjoghurt

 

 

 

Zubereitung:

 

  • Mango schälen, würfeln und in einem Gefrierbeutel am besten über Nacht einfrieren.
  • Limette abwaschen, etwas Schale abreiben, Saft auspressen und zusammen mit der gefrorenen Mango und dem Puderzucker in einen Mixer geben. Zu einer glatten Masse verarbeiten.
  • Kokosjoghurt dazu geben und die ganze Masse mindestens eine Stunde in Gläschen oder Förmchen einfrieren.

Erdbeer-Kefir-Eis

Ein Eis, dass so frisch und gleichzeitig nach Sommer schmeckt? Dann bist du hier richtig.


Zutaten:

400g Erdbeeren, 150g Kefir, 3 EL Agavendicksaft

 

Zubereitung:

 

  • Kefir mit Agavendicksaft mischen.
  • Erdbeeren klein schneiden und dazu geben und mit einem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten.
  • In Formen oder Schalen füllen und ca. sechs Stunden lang einfrieren.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JuLe (@ju.leh) am

 


Melonen-Minz-Eis


Wenn du auch mit weniger Zutaten klar kommst, ist das Melonen-Minz-Eis die Lösung für dich.

Du brauchst:

1 Wassermelone, Minzblätter

 

Zubereitung:

  • Wassermelone schälen, entkernen und in Stücke schneiden.
  • Zusammen mit der Minze in den Mixer geben.
  • In Formen geben und ein paar Stunden ins Eisfach.

Himbeer-Bananen-Eis


Zutaten:

3 Bananen, 150g Himbeeren, 1 EL Ahornsirup oder Honig

 

Zubereitung:

 

  • Bananen schälen, in Stücke schneiden und im Gefrierbeutel über Nacht einfrieren.
  • Gefrorene Bananen, Himbeeren und Ahornsirup bzw. Honig im Mixer pürieren, bis die Masse glatt ist.
  • Du kannst das Eis entweder gleich essen oder im Gefrierfach aufheben.

 

 

Wenn du im heißen Sommer am liebsten Wassermelone isst, schau dir doch hier unsere Melonen-Rezepte an.

 
Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS