Avocado Rezepte

Avocado-Rezepte für jeden Anlass findest du hier!

201809_Avocado_jill111.jpg

Avocado ist eine der beliebtesten Früchte und vielseitig noch dazu. Wir haben dir alle Lieblingsrezepte aus der ENERGY Redaktion rund um die gelb-grüne Wunderwaffe zusammengefasst.

 

Avocado-Frühstücks-Snack

Du kannst schon lecker in den Tag starten und zwar mit einem Avocado-Früchstücks-Snack, desen Vorbereitung nicht länger dauert, als die Zubereitungszeit für ein Spiegelei.

Du brauchst:

  • 1 Avocado
  • 1 Brötchen
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Während das Spiegelei in der Pfanne brutzelt, einfach die Avocado entkernen und das Fruchfleisch mit der Gabel zerdrücken. Das Mus dann auf das Brötchen streichen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Spiegelei obendrauf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spaghetti mit Avocadosoße

Nudeln mit Tomatensoße langweilt dich? Kein Problem, denn es gibt auch hier ein leckeres Rezept mit Avocado.

Du brauchst:

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Avocados
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 TL Senf, körnig
  • 300 g Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g Spaghetti oder Bandnudeln
  • 300 g Garnelen, gegart (ohne Schale und Kopf)
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • 150 g Cocktailtomaten
  • etwas Basilikum

So wird's gemacht:

  1. Knoblauch schälen und hacken. Avocados halbieren, entkernen und Fruchtfleisch rausnehmen und das Ganze mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. 2/3 der Avocado in kleine Stücke schneiden. Knoblauch dazu und das Avocadofleisch zerdrücken. Senf, Zitronensaft und Sahne unter das Avocadomus rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Nudeln kochen und währenddessen die Avocado-Soße aufkochen lassen und die Garnelen dazugeben.
  3. Restliches Avocadofruchtfleisch würfeln. Nudeln abtropfen lassen und mit der Avocado-Soße und -Würfeln sowie halbierten Cocktailtomaten anrichten. Mit Parmesan bestreuen und mit Basilikum garnieren.
 

 

 

Guacamole

Du brauchst:

  • 2 Avocados
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1-2 Limetten
  • Koriander
  • Salz und Pfeffer

 

 

 

 

 

So geht's:

  • Avocados mit einer Gabel zerdrücken
  • Tomaten in kleine Würfel schneiden
  • Frühlingszwiebeln kleinhacken und mit etwas Salz und Limettensaft marinieren
  • Koriander kleinhacken
  • Alle Zutaten vermischen, großzügig salzen und mit etwas Pfeffer und viel Limettensaft abschmecken Fertig!

 

Bacon-Avocado-Ei

Nichts für Vegetarier oder Veganer ist das Bacon-Avocado-Ei, für alle Fleisesser aber auf jeden Fall eine Empfehlung.

Du brauchst pro Portion:

  • Bacon
  • 1 Avocado
  • 1 Ei

 

So funktionierts:

  • Ei je nach Geschmack hart oder weich kochen, im Eiswasser abschrecken und anschließend pellen
  • Avocado halbieren, entkernen und die Schale entfernen. Anschließend das Loch, wo vorher der Kern war, soweit mit dem Löffel vergrößern, bis das Ei reinpasst. Dann die zweite Hälfte der Frucht oben drauf und das Ganze mit Bacon umwickeln.
  • Die Avocado kannst du entweder auf dem Grill oder im Ofen backen. Noch einen Dip oder eine Soße dazu und genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Avocado-Limetten-Torte

Ob du's glaubst oder nicht, es gibt tatsächlich Nachtisch mit Avocado. Die Torte ist übrigens kinderleicht und kann auch von Backanfängern gezaubert werden.

Du brauchst:

  • 8 Bio-Limetten
  • 300 g Cashewnusskerne
  • 120 g Kokosraspel
  • 150 g getrocknete Feigen
  • 2 El flüssiges Kokosöl
  • 8 El Agavendicksaft
  • 1.5 Tl Bourbon­-Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 mittelgroße Avocados
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 50 g zimmerwarme Kokoscreme
  • 100 ml flüssiges Kokosöl
  • 50 g Kokosraspel

 

So geht's:

  • Limetten heiß waschen, abtrocknen und die Schale von 4 Limetten abreiben. Limettenschale mit Cashewnusskernen, Kokosraspeln, Feigen, Kokosöl, Agavendicksaft, 1⁄2 TL Vanille­pulver und Salz in einem Mixer pürieren, bis eine klebrige Masse entsteht. Die Masse mit feuchten Händen auf den Boden der ungefetteten Form drücken und bis die Füllung fertig ist kalt stellen.
  • Für die Füllung die Avocados halbieren, ent­steinen und die Hälften schälen. Die Schale der restlichen Limetten abreiben und den Saft aller Limetten auspressen. Avocados, Limetttenschale und ­-saft, 6 – 7 EL Agavendicksaft, 1 TL Vanille­pulver, Zimtpulver und Kokoscreme in eine Rühr­schüssel geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Zum Schluss 100 ml Kokosöl mit einem Löffel unterrühren.
  • Die Füllung auf die kalte Masse in der Form geben, gleichmäßig verteilen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Mit übrigen Kokosraspeln verzieren.

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS