Bundesliga-Auftakt: So geht es für FCN und die Spielvereinigung weiter

Nach sieben Wochen Pause geht es am kommenden Wochenende mit der 1. und 2. Bundesliga weiter: Fußball ohne Zuschauer und mit strengen Auflagen. 

201911_Fußball_970.jpg

Aufatmen im Profifußball: Ab dem 16. Mai darf wieder gespielt werden! Die Saison wird mit dem 26. Spieltag fortgesetzt und soll bis Ende Juni zu Ende gespielt werden. Los geht’s mit den ersten Begegnungen nächsten Samstag um 15:30 Uhr, unter anderem mit dem Topspiel Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04.

 

Am Sonntag, 17. Mai, geht es dann auch für die Spieler von Club und Greuther Fürth auf den Rasen. Der 1. FC Nürnberg muss gegen St. Pauli ran. Die SpVgg Greuther Fürth spielt zu Hause gegen den Hamburger SV. Anpfiff bei beiden Mannschaften ist um 13:30 Uhr.

 

Sowohl das Millerntorstadion als auch der Sportpark Ronhof bleiben leer: Nur in Form von Geisterspielen geht die Saison weiter.

 

Auch der neue Termin für das Frankenderby steht: Am Sonntag, den 14. Juni ist die SpVgg Greuther Fürth beim 1. FC Nürnberg zu Gast.   

 

Die fanlose Fußballzeit hat doch noch was Gutes, denn der Saison-Auftakt ist für alle Fußballfans gesichert: Sky überträgt die Konferenzen der 1. und 2. Bundesliga an den ersten beiden Spieltagen live im Free-TV

 

 

 
 

 

 

 

Autor: 
jl
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS