Der Perfekte Roadtrip

Freiheit pur – ins Auto einsteigen und los. Aber ganz ungeplant sollte so eine Reise auch nicht sein. So gelingt dir der perfekte Roadtrip.

202003_roadtrip_970.jpg

Ein Tag in den Bergen, am nächsten schon am Meer und eine Woche später durch eine große Metropole bummeln. So eine Freiheit gibt es nur bei einem Roadtrip!

#1 Wer kommt mit?

Alles was du und deine Mitreisenden brauchen, sind ein bisschen Abenteuerlust, Spaß daran Neues zu entdecken und keine Angst vor dem Campen. Pack dir deine Liebsten und Spontansten ein! Dieses Abenteuer bleibt euch sicher im Gedächtnis hängen!

#1 Womit fährst du?

Wenn du durch Europa reisen möchtest, kannst du dein eigenes Auto benutzen. Auf anderen Kontinenten bietet es sich an, vor Ort ein Auto zu mieten, statt das Eigene zu überführen.

Es stellt sich vor allem die Frage, wie viel Komfort dir wichtig ist und wie viel Geld du für deine Reise eingeplant hast.

Ein VW Bulli ist für Viele der Inbegriff des Roadtrips!

#3 Was packst du ein?

Kleidung und Schlafsack sind ein Muss. Und auch ein Navi oder Landkarte müssen mit. Wenn nicht schon eine Küche im Fahrzeug ist, dann muss noch ein Campingkocher ins Gepäck. Müllbeutel dürfen auch niemals fehlen, schließlich willst du weder deine Umwelt noch dein Auto zumüllen. Alles andere hängt von den Reisezielen ab: Badehose und Sonnencreme oder doch die Winterjacke und eine Extradecke, um sich in der Nacht einzukuscheln? Auch wichtig: Achte darauf, welche Ausweisdokumente du für deine Reiseziele brauchst.
Und vergiss nicht dich im Voraus über Besonderheiten des Landes zu informieren. Reist du z.B. nach Rumänien oder Bulgarien, dann solltest du Flaschenwasser einpacken, denn dort ist das Leitungswasser in der Regel nicht genießbar. Andere Besonderheiten können etwa Regeln zu Camping oder Kleidung sein. Halte deine Augen vor der Reise offen um diese Dinge nicht zu verpassen, an die man im ersten Moment vielleicht nicht denkt.

#4 Wo geht's lang?

Die wohl wichtigste Frage! Am Besten planst du anhand der Zeit, die dir zur Verfügung steht. Hast du nur wenig Zeit, dann setze dir ein eine Stadt als Ziel und lasse dich auf dem Weg dorthin treiben und mach Halt, wo immer es dir gefällt. Hast du viel Zeit, dann kannst dir aber auch gleich ein Land oder eine Region vornehmen und mehrere Stationen festlegen.

Einmal durch alle skandinavischen Länder? Kein Problem. In drei Wochen schaffst du es zum Beispiel von Norwegen über Schweden nach Finnland zu kommen und siehst dabei wunderschöne Fjorde und das Nordkap, aber auch die Großstädte Skandinaviens wie etwa Oslo und Stockholm. Plane wie lange du pro Tag maximal fahren willst und halte dir verschiedene Optionen bereit, wo du Zwischenhalte einlegen könntest.
Behalte aber im Kopf, dass nicht alles ganz genau geplant sein muss. Die Freiheit ist schließlich das, was einen Roadtrip ausmacht.

 

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS