Dieses Essen darf beim Fußball nicht fehlen

Eine Studie zeigt, was wir alle essen, wenn wir Fußball schauen.

202001_Doener_970.jpg

Ein Fußballabend mit den Jungs oder gemütlich zu zweit. Egal, ob alleine oder in der Gruppe: wenn Fußball geschaut wird, dann darf auch bei der EM das Essen nicht fehlen. Nachdem wir  dank Corona - nun alle wissen, wie Lieferdienste funktionieren, wird auch zum EM-Spiel was zu essen bestellt, zumindest bei vielen zu Hause. Oft aus Bequemlichkeit oder weil einfach die Zeit nicht reicht, pünktlich was zum 18 Uhr-Spiel fertig zu machen.

 

Jetzt gibt es eine Studie von Lieferando, die das Bestellverhalten der Europäer*innen während der Spiele zeigt.

Erster Fakt: jede zweite Person in Deutschland kann sich ein Fußballspiel nicht ohne Essen vorstellen. Vor allem für Frauen und Jugendliche gehört das Essen einfach dazu.
 

Aber warum bestellen wir überhaupt so gerne Essen für die Spiele während der EM?

Grillen in Hamburg

Die Top 5 Gründe dafür sind:


1. Man muss das Haus nicht verlassen.
2. Man kann sich entspannen und aufs Spiel konzentrieren.
3. Man muss sich nicht ums Essen kochen kümmern.
4. Man verpasst den Start des Spiels nicht.
5. Es gibt unterschiedliches Essen, somit bekommt jeder was er will.

Was bestellen wir Deutschen am liebsten?

Das beliebteste Gericht der Deutschen seit Beginn der EM ist der Cheeseburger. Knapp dahinter kommen Pommes und Chicken Burger.


Bei unseren Nachbarn, den Franzosen, steht Tiramisu auf dem ersten Platz. Die Portugiesen bestellen am liebsten den McDonalds Deal.


Das beliebteste Gericht der Europäer ist aber immer noch die Pizza.

Pizza

Wir Deutschen sind auch top in einer Kategorie: Im Vergleich zu den Einwohner*innen in anderen europäischen Städten haben die Berliner*innen seit Beginn der EM die meisten Essensbestellungen gemacht. Somit ist Berlin europäische Lieferhauptstadt.

 

Autor: 
kmk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS