Feuerwerk in Franken - ja oder nein?

Wir haben mit den Oberbürgermeistern von Nürnberg, Fürth und Erlangen gesprochen.

Feuerwerk_Header.jpg

Die Niederlande haben es bereits vorgemacht und ein allgemeines Feuerwerksverbot an Silvester ausgesprochen.
Darf an Silvester nun geböllert werden oder nicht? Diese Frage treibt Franken um.

 

Es werden zurzeit viele Diskussionen in Kreisen der Regierung geführt, die sich genau um dieses Thema drehen. Es könnte dieses Jahr das erste Mal dazu kommen, dass an Silvester kein Feuerwerk gezündet werden darf. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Denn jedes Jahr verletzten sich viele Menschen an Feuerwerkskörpern und müssen im Krankenhaus versorgt werden. Die potentielle Regelung soll Krankenhäuser in der Silvesternacht entlasten und für freie Betten für Corona-Patienten sorgen.

 

Das ENERGY-Interview mit Marcus König

ENERGY ist der Sache nun auf den Grund gegangen! Wir haben die Oberbürgermeister von Nürnberg, Fürth und Erlangen im ENERGY-Interview nach dem neusten Stand in dieser Diskussion gefragt.


Nürnbergs Oberbürgermeister Markus König hat im Interview mit der Morningshow mit Yase und Mark durchsickern lassen, wie es in Nürnberg an Silvester aussehen könnte. Gibt es ein Komplettverbot, wie in der Niederlande oder doch nur punktuelle Verbote, wie die letzten Jahre? Hör in unser Interview rein und erfahre mehr!

Audio icon ENERGY-Interview_Marcus König_Feuerwerk-Verbot.mp3
ENERGY-Interview mit OB Marcus König zum Feuerwerk-Verbot

Stand in Fürth und Erlangen

Auch Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung aus Fürth und Oberbürgermeister Dr. Florian Janik aus Erlangen waren im ENERGY-Gespräch. Momentan scheint die rechtliche Grundlage für ein Komplettverbot nicht gegeben zu sein, deshalb warten beide darauf, was die Regierung am 25. November in Berlin beschließen wird. Falls aus Berlin nichts zu dem Thema kommen sollte, werden sich die Oberbürgermeister aus unserem Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen zusammensetzen und möglichst einheitliche Regelungen für die Silvesternacht festsetzen.

 

Update vom 19.11

Inzwischen hat auch die Deutsche Polizeigewerkschaft gefordert das Silvester-Feuerwekr in diesem Jahr zu verbieten. Der Vorsitzende Rainer Wendt sagt der "Bild", zu Böllern gesellten sich schnell Alkohol, Menschengruppen und Partystimmung. Das sei wegen der Pandemie nicht angesagt. 

 

Autor: 
sb
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS