Fränkische Autobahnen: Hier gibt‘s Stau!

Auf diesen Autobahnen musst du am Wochenende definitiv mehr Zeit einplanen.

20190212_nue_stau_header_970.jpg

Am kommenden Wochenende wird es sich wieder vermehrt auf Bayerns Autobahnen stauen. Grund hierfür ist vor allem das Ende der Sommerferien in mehreren nördlichen Bundesländern – unter anderem in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnt die Schule demnächst wieder. Auch in Franken brauchen Autofahrer wohl mehr Geduld.

 

Obwohl der Verkehr in Richtung Süden weniger werden soll, herrscht gerade wegen der vielen Heimaturlauber eine erhöhte Staugefahr auf den Zufahrten zu Bergen, Seen und Küsten, schreibt der ADAC in einer Pressemitteilung. In Bayern musst du dich vor allem auf folgenden Autobahnen auf Stau einstellen:

  • A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg
  • A 7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg
  • A 8 Salzburg – München – Stuttgart
  • A 9 München – Nürnberg – Berlin
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • A 99 Umfahrung München

Falls du im Ausland warst, musst du auch an den klassischen Urlauberrouten mehr Zeit einplanen. Betroffen sind insbesondere die Reiserouten Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Karawanken-, Rheintal- und Gotthard-Route, die Fernstraßen zu den Mittelmeerküsten und die Zufahrten zu Ausflugsregionen in den Alpen. Zusätzlich sorgen Personenkontrollen an den Grenzen für längere Wartezeiten.

 

Autor: 
nh
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS