Frauen-Taxis auch in Nürnberg denkbar?

In München gibt es ab März 2020 Frauen-Taxis. Ob das Konzept auch in Franken möglich ist liest du hier.

Schon seit 1994 gibt es in Hannover die sogenannten "Frauen-Taxis". Die Stadt bezuschusst Fahrten von Frauen nach Einbruch der Dunkelheit bis zur nächsten Haltestelle oder von dort Nachhause. Und jetzt bekommt sie auch München und das schon ab März 2020. Zwischen 22 und 6 Uhr sollen Frauen und Transfrauen ab 16 Jahren pro Fahrt einen Gutschein im Wert von 5 € einlösen können.

 

Geht das auch in Nürnberg, Fürth und Erlangen?

Die Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg, Hedwig Schouten, sagte, dass sowas in Nürnberg denkbar wäre. Das ist aber eine Entscheidung, die der Stadtrat treffen muss. Es gibt in unterschiedlichen deutschen Städten bereits unterschiedliche Modelle, an denen man sich orientieren kann.

Falls du dich auf dem Nachhauseweg unsicher fühlst, kannst du dem Busfahrer sagen, wo er für dich halten soll. Nach 20 Uhr kannst du nämlich auch zwischen den Haltestellen aussteigen. Sag dem Busfahrer einfach rechtzeitig Bescheid.

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS