Naturbäder: Chlorfreies Plantschen

Nachhaltig baden? Marie verrät dir hier wie das geht.

201907_Naturbad_Skitterphoto_970.jpg

Nachhaltigkeit geht auch beim Baden. Natur-Freibäder bieten in Franken Abkühlung ohne Chlor und rote Augen. Eine echte Alternative zu klassischen Freibädern. Als Jugendliche fand ich Naturbäder total oll und irgendwie unhygienisch. Mittlerweile bevorzuge ich Naturschwimmbäder und bin damit nicht alleine, denn die Alternative zu Chlorbädern liegt gerade voll im Trend.
Anders als klassische Schwimmbäder sind Naturbäder geschaffene Ökosysteme, die das Wasser biologisch aufbereiten, also ohne Chemiezusätze. Neben pflanzlichen und tierischen Kleinlebewesen, sogenannte Zoo- und Phytoplankton, werden zusätzlich natürliche Filteranlagen aus Pflanzen und unterschiedliche Sanden und Kiesen verwendet, um das Wasser sauber zu halten.

Schonend für Atmung und Haut
Auch für Menschen, die aufgrund von Asthma oder Neurodermitis empfindlich auf Chlor oder Ozon reagieren, sind Naturbäder eine super Alternative. Außerdem ist das Wasser mit maximal 24 Grad Celsius kühler als in den meisten beheizten Schwimmbädern und gerade bei der Hitze in letzter Zeit eine willkommene Abkühlung.

Naturbad

Je kühler, desto sauberer
Dass die Wassertemperatur eines Naturschwimmbads 24 Grad nicht übersteigen sollte, ist übrigens eine Auflage der Badewasserkommission des Umweltbundesamts. Grund dafür ist, dass die Einzeller, die Bakterien und Krankheitserreger im Wasser aufnehmen und filtern, sich ab etwa 26 Grad wegen des Sauerstoffmangels in kühlere Wassertiefen zurückziehen. Bakterien und Krankheitserreger wiederum verbreiten sich in wärmeren Gewässern schneller. Das gilt auch für Zerkarien, die Erreger, die sie sogenannte Badedermatitis verursachen. Ich selbst hatte vor kurzem diesen Ausschlag, nachdem ich einen heißen Sommertag an einem Wasserspielplatz verbracht hatte. Die Ursache für die Hauterkrankung sind die Larven von Saugwürmern, die in die oberen Hautschichten eindringen, wo sie schnell absterben und dabei juckende Hautpusteln verursachen. Der Ausschlag gleicht vielen kleinen Mückenstichen und ist zum Glück harmlos, aber allein die Vorstellung ist eklig. Der Vorteil von Naturbädern gegenüber Badeseen, die nicht beaufsichtigt werden, ist, dass sie genauso wie klassische Schwimmbäder regelmäßig mikrobiologisch kontrolliert werden müssen.

Die schönsten naturbäder in franken

In Franken gibt es eine große Auswahl von schönen Naturbädern. Wir haben dir die schönsten rausgesucht, damit das nächste heiße Wochenende kommen kann.

Naturbad Gößweinstein
Der Eintritt ist kostenlos und für Kinder gibt es einen Matschspielplatz mit Sonnensegel. Und auch die Hungrigen gehen nicht leer aus: im Café Leinen-Los gibt es selbstgemachten Kuchen, geile Früchtebecher und erfrischendes Bier direkt aus der Fränkischen Schweiz.

Naturbad Schillingsfürst
Das ruhige Naturfreibad am Waldrand lädt zum Entspannen ein. Hier findest du sowohl sonnige als auch schattige Liegeplätze – also für alle was dabei.

Naturbad Königstein
Für die Sportbegeisterten gibt es ein Beachvolleyball-Feld. Genieße zwischen bayerischen Schmankerl´ oder Pizza das kühle Nass.

Naturbad Windsbach
Im Naturbad in Windsbach gibt es eine Elefanten- und Wellenrutsche und im Biergarten kann man nach dem Baden den Abend ausklingen lassen.

Naturbad Pottenstein
Eines der schönsten Naturbäder in Franken, es liegt an  einer  Felswand und ist das älteste Freibad Bayerns.

Naturbad Keidenzell
Der schöne Steg und die angrenzende Liegewiese sind perfekt, um sich von einem harten Arbeitstag zu entspannen.

Naturbad Weißenbrunn
Auch der Märchenwald genannt – mit extra Planschbereich und Spielgeräten ist das Bad besonders für eure Kleinen ein Erlebnis. Aber auch die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten, das Volleyball-Feld und eine Boccia-Bahn bieten viele lustige Stunden mit deinen Freunden.

Naturbad Großhabersdorf
Eine der größten Freizeitanlagen findest du hier. Mit Sprungbrett, Sprungturm und einer Wasserrutsche ist der Spaß garantiert.

 

 

Naturbad Dombühl
Hier kann man von Langeweile nicht reden, denn hier gibt es für Alle was: Surfbretter, Aquatrampolin, 9-Loch-Minigolfplatz und vieles mehr.

Naturbad Deining
Auch hier ist Action angesagt mit einem Wassertrampolin, einem Beachvolleyballfeld und einer Kletterwand, da kann man das Fitnessstudio schon mal sausen lassen bei so nem Angebot.

Naturbad Postbauer-Heng
Mit Minigolf- Anlage und ganz viel Wald lässt sich hier auch schon mal ein entspannter Nachmittag verbringen.

Naturbad Breitenbrunn
Mit einer Rutsche für eure Kids und einem langen Steg zum Bräunen kannst du hier entspannt vor dem Alltagsstress fliehen.

Flussbad Dinkelsbühl
Das Wörnitzbad ist eines der letzten Flussbäder in Bayern mit großer Liegewiese und Spielbereich mit Boots- und Tretbootverleih.

Wörnitzflussbad
Das Wörnitzbad lädt zum Entspannen ein und hat eine schöne Sonnenterrasse. Auch könnt ihr hier Campen – also wieso nicht gleich nen Kurztrip draus machen und ein bisschen raus kommen.

Waldfreibad Heidenheim
Tischtennis-Platten, Torwandschießen, Volleyball, Basketball und Fußballfeld – auch hier wird dir nicht langweilig. Und auch für die Kleinen ist wieder was dabei: Ein teilweise überdachtes Planschbecken mit Spielmöglichkeiten.

Flussbad Bamberg
Gratis WLAN und kostenlose Bücherausleihe. Und entspannen kannst du in den Hängematten oder einfach in der Sonne. Hört sich nach einem perfekten Nachmittag an, oder?

Natur- und Solarfreibad "Schleifweiher" Feuchtwangen
Im Naturbadesee kann man nicht nur schwimmen, sondern auch ein Schlauchboot oder eine Luftmatratze mit ins Wasser nehmen.

Naturbad Windelsbach-Nordenberg
Seekneipe mit Terrasse, Wasserspielplatz für die Kids und ein Grillstelle. Alles was man braucht.

Freibad Langsee
Eine schattige Ruhewiese und eine weitere sonnige Liegefläche mit einem ausgewiesenen weitläufigen FKK-Bereich laden ein, um einen ganz entspannten Tag zu genießen.

Du interessierst dich für andere nachhaltige Themen? Dann schau mal bei Green Up Your Life vorbei.

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS