Partielle Sonnenfinsternis in Nürnberg

Donnerstag: Partielle Sonnenfinsternis in Franken! Alle Infos hier.

Am Donnerstag (10. Juni) ist mal wieder ein Naturschauspiel am fränkischen Himmel zu sehen:
eine partielle Sonnenfinsternis! Dabei wird nur ein Teil der Sonne verdeckt und nicht die ganze Sonne - und zwar vom Mond.

Mond, Sonne und auch die Erde sind in Bewegung, wandern und stehen in speziellen Achsen zueinander. Und dann passiert es, dass alle in "einer Reihe" stehen - dann ensteht zum Beispiel auch eine parzielle Sonnenfinsternis. Und das ist am Donnerstag der Fall. Dann schiebt sich der Mond teilweise vor die Sonne und es entsteht ein Ring um den Mond.

 

Uhrzeit, Wolken und Augenschutz

Los geht es mit der partiellen Sonnenfinsternis um 11:30 Uhr. Dann beginnt der Mond sich vor die Sonne zu setzen. Um 12:29 Uhr ist dann der Höhepunkt erreicht und der Mond ist Mittelpunkt der Sonne am nächsten. Und um 13:27 Uhr ist das Schauspiel dann vorbei.

 

Wenn du dir die Sonnenfinsternis anschauen willst, dann musst du
1) auf einen wolkenfreien Himmel hoffen - was ggf. schwierig werden könnte. Und
2) musst du in Richtung Westen schauen, wenn du nach oben siehst.

 

 

 

ABER ACHTUNG:
Wenn du dir das ganze Spektakel anschauen willst, dann braucht eine besondere Sonnenfinsternisbrille. Solltest du ohne eine solche Brille nicht direkt zur Sonne schauen, sonst können deine Augen stark verletzt werden! Eine normale Sonnenbrille reicht nicht. Eine spezielle Brille bekommst du zum Beispiel beim Augen-Optiker.

 

 

Autor: 
kmk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS