So war der Shopping Queen-Dreh in Nürnberg wirklich

Shopping Queen Kandidatin Jenny verrät uns alles über den Dreh in Nürnberg!

jenny ShoppingQueen.jpg

In Nürnberg wird geshoppt! Vom 25. Januar 2021 bis zum 29. Januar 2021 werden die Shopping Queen Folgen aus Nürnberg bei VOX gezeigt - und so viel sei gesagt: Es ging tierisch wild zu! Wir haben uns mit Kandidatin Jenny unterhalten und sie hat uns das ein oder andere Detail verraten, das du garantiert noch nicht wusstest!

Während des ertsen Lockdowns hat sich Jenny aus Fürth einfach mal so für Shopping Queen und siehe da - sie wurde ausgewählt und durfte in Nürnberg shoppen gehen. Mit 500 Euro shoppen gehen? Eine willkommene Abwechslung in der aktuellen Zeit. Gleich als erste Kandidatin war sie dran, also ging es direkt nach der Mottoverkündung stilecht los im pinken Shoppingmobil.

 

Das  Vielversprechende Motto

Ohren auf, hier kommt das Motto der Nürnberg-Woche: "Tierisch im Trend! Kreiere das perfekte Winteroutfit im angesagten Animal-Look!"

Genau der richtige Slogan für Jenny.  Zusammen mit ihrer Mama als Shoppingbegeleitung wurde die Nürnberger Innenstadt unsicher gemacht - kleiner Pluspunkt: selbst in ihrem Lieblingsladen durfte die Fränkin shoppen.
 

Dreharbeiten der anderen Art

Bei den Dreharbeiten war dieses Jahr alles ein wenig anders. Aufgrund der Coronapandemie mussten natürlich alle Hygienestandards eingehalten werden: Das bedeutet, dass Jenny und ihre Mutter zum Beispiel nur mit Maske shoppen gehen durften und nicht zusammen im Shoppingmobil sitzen durften. Auch auf die Abstände zwischen allen Kandidaten mussten beachtet werden. Die Einschränkungen hielten Jenny aber natürlich nicht davon ab, die Erfahrung voll und ganz zu genießen. 

 

Ein anstrengender Dreh

Was Jenny vor ihrer Teilnahme noch nicht wusste: WIE anstrengend vier Stunden tatsächlich sein können. "Abends bin ich dann total müde, aber glücklich, ins Bett gefallen", berichtet die 25-jährige.
Mit ihrem entgültigen Outfit war Jenny am Ende des Drehs sehr zufrieden, allerdings bezeichnet sie sich selbst trotzdem als Perfektionistin und verrät uns, dass sie im Nachhinein das ein oder andere Detail geändert hätte, aber sowas "ist in vier Stunden auch einfach nicht drin", so Jenny.

 

Echte Freundschaften

Nicht nur um ein ganzes Outfit ist Shopping Queen Kanditatin Jenny seit ihrer Teilnahme reicher, sogar echte Freundschaften unter den Kandidatinnen sind seit der Nürnberg-Woche entstanden! "Wir haben uns alle sofort ins Herz geschlossen und kennen schon alle Geschichten aus dem Leben des anderen!", so Jenny.

An ihrer Teilnahme bereut sie übrigens gar nichts - sie würde es auf jeden Fall nochmal machen und ist schon gespannt auf die TV-Ausstrahlung. Immerhin sieht man sich ja nicht alle Tage selbst im Fernsehen.

 

Du willst auch bei Shopping Queen mitmachen? 

Also Mädels, wenn ihr euch bisher noch nicht getraut habt, euch bei Shopping Queen zu bewerben, hat Jenny noch einen Tipp für euch: "Einfach TUN. Wir leben nur einmal, warum sollte man ständig alles hinterfragen. Entweder man ist ein tolles Erlebnis reicher oder man weiß, dass die Medienwelt nichts für einen ist - aber sowas bekommt man immer nur raus, wenn man Dinge ausprobiert!"

 

Exklusives Interview

Ist Guido wirklich so sympathisch wie im TV? Darüber und über viele weitere Infos hat Jenny mit Yase und Mark aus der geplaudert. Hört euch jetzt hier das exklusive Interview an:

 

Audio icon ShoppingQueen_Jenny_ONLINE.mp3
Interview mit Shopping Queen Kandidatin Jenny

 

 

Autor: 
sb
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS