Superlative in Nürnberg

Wir zeigen dir die längsten, höchsten und größten Besonderheiten in Nürnberg.

Nürnberg, die Frankenmetropole ist nicht nur bekannt für leckere Lebkuchen, schöne Menschen, die historische Altstadt oder die berühmten Rostbratwürste. Nein, Nürnberg ist noch so viel mehr! So viel älter, länger, höher und größer als man sich vorstellen kann. In diesem Artikel haben wir dir ein paar interessante Fakten zu deiner schönen Heimatstadt zusammengepackt.

Höchstes Gebäude

Neben Kaiserburg, Lorenzkirche und Max-Morlock-Stadion gehört auch er zur Skyline der Stadt, der Fernmeldeturm. Er wird liebevoll auch das "Nürnberger Ei" genannt und ist mit 292,8 Metern Höhe weit abgeschlagen auf Platz 1 der höchsten Gebäude. Gut 160 Meter kleiner ist das höchste Büro-Gebäude der Stadt, nämlich der Business Tower mit 135,0 Metern.

 

Ältester Baum

"Alt wie ein Baum möchte ich werden." Diesen Satz kennt nahezu jeder, doch fast niemand weiß, wie alt das denn eigentlich ist. Der älteste Baum Nürnbergs beispielsweise, eine Linde die im Stadtpark steht, wird auf gut 400 Jahre geschätzt. Diese Baum-Oma hat einen Stammumfang von beeindruckenden acht Metern. Etwas jünger, nämlich der zweitälteste Baum Nürnbergs, ebenfalls eine Linde, wird auf gut 350 Jahre geschätzt. Er steht am Wegesrand der Hallerwiese und bringt vor allem durch seinen bizarren Wuchs, der Blitzschlägen und Stürmen geschuldet ist, die Leute zum staunen und stehenbleiben. Vielleicht wird das ja dein nächster Selfie-Spot?

Längste Straße

Endlose weite, 3.940 km Länge und wunderschöne Landschaft, die Route 66 in Amerika. Zugegeben, dagegen wirkt die Südwesttangente winzig mit ihren 14,4 Kilometern. Auch die endlose Weite und die schöne Natur sucht man vergebens, trotzdem ist sie Nürnbergs längste Straße. Wenn du also nächstes mal wieder verzweifelst, weil im Stau nichts vor- und zurück geht, weißt du jetzt zumindest, wie viel Strecke du noch vor dir hast. Vielleicht sitzt im Auto neben dir ja einer der drei Bewohner der kürzesten Straße Nürnbergs. Diese ist mit drei Häusern und 38 Metern Länge der Kreuzweg im idyllischen Weiherhaus.

 

Höchster Punkt

Dein Beach-Body ist ready, nur die Bräune fehlt dir? Vielleicht klappt's ja wenn du der Sonne ein Stück näher kommst. Das kannst du an Nürnbergs höchstem Punkt. Dieser liegt nicht etwa auf der Kaiserburg, sondern am Stadtrand in Brunn. Hier kannst du den "Gipfel" mit 408,4 Meter über Normal Null erklimmen. Wenn du dagegen lieber im "Tal" von Nürnberg Kaffee trinken gehst, kannst du das in Kleingründlach. Hier liegt der tiefste Punkt, gerade einmal gut 100 Meter niedriger auf 284 Metern.

 

 

Ältester Turn- und Sportverein

Du bist müde und ausgelaugt vom stressigen Arbeitstag? Wie wäre es mit Sport, dass hilft dir dich wieder fit und gut zu fühlen. Beispielsweise bei dem ältesten Turn- und Sportverein Nürnbergs, dem Turnverein 1846 Nürnberg e.V. Wie der Name bereits verrät wurde er 1846 als Gymnastischer Verein gegründet. In seiner langen Geschichte brachte er viele deutsche Meister und Meisterinnen hervor, bist du der oder die nächste? Wir drücken dir die Daumen!

 

Altstadt

Nürnbergs Altstadt ist, wie zu erwarten, alt. Hier findest du zahlreiche historische Gebäude und Straßen, wie zum Beispiel die Weißgerbergasse mit traditionellen Fachwerkhäusern. Sie ist die älteste Straße der Stadt und führt vom Maxplatz östlich Richtung Sebalduskirche. Diese ist übrigens die älteste der vielen Kirchen die Nürnberg zu bieten hat. Wenn du vom vielen Sightseeing in der Altstadt hungrig geworden bist, wie wäre es dann mit einer echten Nürnberger Rostbratwurst im Gasthaus "Zum Gulden Stern"? Es wurde 1380 gebaut und ist als ältestes, noch am gleichen Platz stehende Gasthaus der Stadt bekannt.

Das älteste Fachwerkhaus ist sogar noch etwas älter, es wurde nämlich 1338 gebaut. Es steht in der Oberen Schmiedgasse am Tiergärtnertorplatz und ist ein echter Touristenmagnet.

Wenn du also nächstes mal Freunde zu Besuch hast und ihnen die Altstadt zeigen möchtest, dann hast du jetzt ein paar Anlaufstellen und Fakten zum angeben!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von wa.rinka (@wa.rinka) am

 

 

 

Autor: 
sb
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS