Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Kröte steckt fest

Auch Kröten brauchen mal Hilfe von der Polizei.

201910_Polizeiauto_carstenoschmann_970.jpg

Die Polizei, den Freund und Helfer: Das gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere, wie dieser lustige Fall aus Nürnberg zeigt.

Außergewöhnlicher Einsatz

Tatort: Erlenstegenstraße Nürnberg

Stichwort: Krötenrettung

 

Die Polizei Nürnberg-Ost wurde zu einem spektakulären Einsatz gerufen. Denn in eine eine mehr als missliche Lage geriet eine Kröte in der Erlenstegenstraße. Die Amphibie blieb kopfüber in einem Gullydeckel stecken und konnte sich aus eigenen Kräften nicht mehr befreien. Hat sie sich etwa auch zu viel Corona-Speck angefressen?

Jedenfalls mussten die Polizisten das Tier befreien. Unverletzt konnte die Kröte wieder auf die angrenzenden Pegnitzwiesen geschickt werden. Die Kröte hat damit nicht nur der Polizei Nürnberg-Ost den Lacher des Tages beschert, auch viele User kommentierten den ungewöhnlichen Einsatz auf Facebook.

 

 

Autor: 
sb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS