Alarmstufe rot

 Was tun, wenn dein Urlaubs-Land plötzlich zum Risikogebiet wird

Stau_yocamo.jpg

VORNEWEG: 

Wenn eine Reisewarnung ausgesprochen wird, heißt das nicht, dass das Reisen in das Land verboten ist! Ebenso wenig, wenn dein Reiseland zum Risikogebiet wird. Seit dem 1. Juli wird laut dem Auswärtigen Amt nicht mehr von touristischen Reisen ins Ausland abgeraten. Vielmehr wird um „besondere Vorsicht“ gebeten. Die Reise zu stornieren oder direkt abzubrechen ist also kein Muss.

Muss ich nach meinem Urlaub in Quarantäne?

Zwar ist das Reisen in Risikogebiete nicht verboten, auf eine Test- und Quarantänepflicht (10 Tage) musst du dich dennoch einstellen. Ausnahme ist ein maximal 48-Stunden-Alter Negativtest, ein Genesenen- oder vollständig abgeschlossener Impfstatus. Vorraussetzung dafür ist eine digitale Einreiseanmeldung mit dem Nachweis der Genesung, Impfung oder eines Negativ-Tests. Das Formular zur Einreiseanmeldung findest du hier.

 

Verstößt man gegen diese Regelungen, können hohe Bußgelder auf einen zukommen. Eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne ist ebenso nicht möglich, auch nicht, wenn das RKI dein Reiseland zu einem späteren Zeitpunkt wieder herunterstuf. Wichtig ist, was zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland aus diesem Land galt.


Achtung! Bist du bis zu zehn Tagen vor deiner Einreise nach Deutschland durch ein Risikogebiet gefahren, zählt das als Einreise aus einem Risikogebiet, was mit einer Test- und Quarantänepflicht einhergeht.

 

Testen am Flughafen/ bei Einreise

Mein Reiseland wurde zum Hochinzidenzgebiet oder ist Virusvarientengebiet!

Wer Urlaub in einem Hochinzidenzgebiet gemacht hat, kann sich frühestens 5 Tage nach Einreise testen lassen. Kehrt man aus einem Virusvariantengebiet zurück ist eine 14-tägige Quarantäne verpflichtend.

Genesene und Geimpfte sind hiervon ausgeschlossen.

 


 

Kann ich meine Pauschalreise kostenfrei stornieren?

Befindest du dich noch zu Hause, ist der sicherste Weg den Reiseveranstalter zu kontaktieren und die Reise zu stornieren. Reiseveranstalter sind nach §651h BGB nämlich dazu verpflichtet die Reise bei unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umständen zu stornieren.

Ich habe keine Pauschalreise gebucht. Wird mir meine Reise trotzdem erstattet?

Individual-Reisende, die Unterkunft und bspw. den Flug unabhängig voneinander gebucht haben, haben keinen Anspruch auf eine kostenfreie Stornierung und die Rückerstattung der Kosten. Hier hilft Nachfragen und auf die gute Ader im Anbieter hoffen. Vielleicht willst du die Reise bloß auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, da sind die meisten Anbieter sehr kooperativ.

 

Flughafen Rückreise Urlaub

 

Erstattet mir die Reiseversicherung meine Kosten?

Es gibt keine gesetzliche Regelung, dass eine Reiseversicherung oder Auslandskrankenversicherung die Kosten erstattet oder übernimmt. Ob und wie viel erstattet wird unterscheidet sich also ganz individuell. Auf der sicheren Seite bist du, wenn du vor Reiseantritt mit deiner Reiseversicherung klärst, was passiert, wenn das Reiseland zum Risikogebiet erklärt wird. Bist du schon im Urlaub? Dann kontaktiere deine Versicherung umgehend!

Welche Regelungen aktuell auf welches europäische Land zutreffen, erfährst du hier.

 

 

Viel Spaß im Urlaub!

 

Autor: 
Vivien W.
noads
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS