Alles Aus mit Social Media

So detoxen die Stars!

GettyImages-507718626.jpg

"Ich will endlich weniger am Handy hängen", das haben wir uns doch alle schon mindestens einmal vorgenommen. Jeder Fünfte checkt mehr als 100 Mal am Tag sein Smartphone. Doch das geht nicht nur uns so, auch die Stars sind große Fans vom Digital-Detox, denn Offline ist der neue Luxus!

 

 

LEna Meyer-Landrut

 

Fast ein Jahrzehnt ist unsere Lena schon im Show-Business. Nach ihrem mega "Satellite"-Erfolg gab es für sie kaum Zeit zum Durchatmen.

 

2019 wurde ihr dann alles zu viel und sie verabschiedete sich für ungewisse Zeit aus dem Rampenlicht und seit Anfang diesen Jahres gab es auch kaum noch etwas von ihr auf Social Media zu sehen.

Bis jetzt! Denn nachdem sie im Mai ihren kompletten Feed auf Instagram löschte, teaserte sie danach für ein neues Album und seitdem ist sie wieder immer öfter zu sehen.

"What can I say Leute? So eine kleine Instagram-Pause hat ja wohl noch nie geschadet”

 

 

herzaugen

 

 

 

Aber sie wird wohl auch in Zukunft immer mal wieder detoxen und ihren neu gewonnen Freiraum genießen.

“Ich weiß, ist gerade ruhig hier. Aber gefühlt spüre ich auch seit den letzten 10 Jahren zum ersten Mal einen Hauch von innerer Ruhe. Ich bleib noch ein wenig in der Ruhe, um sie zu festigen. Dann kann’s irgendwann wieder los- und weitergehen."

 

 

Pietro Lombardi

 

Erst kürzlich verkündete der Musiker sich für eine längere Zeit aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen.

 

Von seinen Star-Kollegen gab's dafür viel Zuspruch. Riccardo Simonetti sagte beispielsweise:

"Fast jede Person, die ich kenne und die sehr aktiv auf Social Media ist, hat auch psychische Probleme deswegen und muss sich manchmal zurücknehmen, weil das einfach eine zu große Belastung ist."

 

Nach drei Wochen meldete er sich bereits wieder zurück und gab ein Update seines Gemüts-Zustands. Mit neuer Motivation und neuen Projekten will er wieder zurückkommen.

Er arbeite wohl gerade daran ein eigenes Eis auf den Markt zu bringen!

 

 

 

Felix Jaehn

 

Auch der Star-DJ machte im Dezember 2019 eine lange Digital-Diät. Damals kündigte er an sein Handy acht Wochen im Flugmodus zu lassen. Keine Anrufe, keine Mails und vor allem kein Social Media.

 

"With all my success I've also had to take on a lot of responsibilities, and deal with a calendar so full that I often felt limited by it. Now, at least for a moment I am freeing myself from that, to find new inspiration, love, and joy.",

schrieb Felix damals und verabschiedete sich von seinen Fans.

 

Zwei Monate später war er natürlich wieder back, mit noch mehr Mucke und guter Laune und dafür hat es sich doch auf jeden Fall gelohnt!

 

 

 

ED Sheeran

 

Nach der Beendigung seiner Tour von seinem Album "X" im Jahr 2015, kündigte auch Ed damals eine Pause an. Er wollte sich von allem distanzieren und einfach um die Welt reisen.

 

Er war Monate weg und sagte im Nachhinein über seine Auszeit:

"die beste Sache, die ich bisher gemacht habe!"

 

Danach stieg er wieder ins Social Media-Business ein, doch 2019 folgte die nächste Auszeit.

 

Bei seinem krassen Erfolg und den Unmengen an Terminen ist es ihm wohl kaum zu verübeln. Heute hat er ein deutlich gesünderes Verhältnis zu Social Media und postet, wenn er etwas posten möchte und wenn nicht, dann nicht.

 

Es gibt auch jede Menge Stars, die total auf Social Media verzichten:

Daniel Craig, Brad Pitt und auch George Clooney beispielsweise halten nichts von der öffentlichen Zurschaustellung ihres Lebens.

Aber willst du wirklich komplett auf dein Handy verzichten? 

Schwierig, deshalb hier noch ein paar Digital-Detox-Tipps, die dich zumindest ein bisschen digital entgiften!

 

 

  • Einfach mal die Benachrichtigungen stumm stellen oder noch besser: mach den Flugmodus rein!
  • Leg dein Handy auch einfach mal weg!

85% der Menschen haben ihr Handy stets griffbereit und 25% sogar ständig am Körper. Das solltest du lassen, denn allein die bloße Anwesenheit deines Smartphones macht dich nervöser.

  • Bei Konzerten oder anderen Live-Events: lass das Ding in der Tasche! Die Videos guckst du dir nie wieder an und du behinderst nur die Sicht!

 

  • Tracke deine eigene Nutzung!

Wenn du siehst, wie viel Zeit du wirklich am Handy verbringst, dann wird dich das auf jeden Fall abschrecken und du benutzt dein Handy automatisch weniger.

  • Nutze dein Smartphone wirklich smart!

Meistens benutzt du das Ding nicht zielgerichtet und vertrödelst einfach nur deine Zeit. Überlege dir vorher, was du wirklich an deinem Handy machen willst und leg es danach wieder weg.

Und für die richtig Krassen unter euch, denen das immer noch nicht genug ist, gibt es noch ein zwei Apps für dich mit denen dir das Digital-Detox definitiv einfacher fallen wird!

 

 

Forest

 

Mit dieser App versuchen dich die Enwtickler zur "Enthaltsamkeit" zu motivieren, indem du, für eine gewisse Zeit, in der du das Smartphone nicht nutzt, einen digitalen Baum erhältst.

Zeigst du dabei genügen Willenskraft, kann so ein ganzer Wald entstehen! Oder eben eine karge Wüstenlandschaft...

 

Das ganze erinnert außerdem eher an ein Spiel, denn du kannst auch Münzen sammeln und bestimmte Ziele freischalten. Wenn du genug Münzen gesammelt hast, kannst du diese an eine gemeinnützige Organisation für den Naturschutz spenden!

Apple

 

 

Google Play

 

 

OffTime

 

Diese App macht keine halben Sachen! Sie blockiert Apps, sowie Nachrichten und Anrufe für eine festgelegte Zeit.

Allerdings kannst du bestimmte Anrufe natürlich von der Blockade ausschließen und auch trotzdem während der ausgewählten Zeit Einstellungen vornehmen und dein Handy weiter (halb-)normal weiter benutzen.

 

Am besten bewährt sich OffTime, wenn du zwei Profile anlegst: eins für die Arbeit und eins für deine Freizeit. Auf der Arbeit sperrst du deine privaten Kontakte und in deiner Freizeit, die von der Arbeit.

Somit hast du immer deine Ruhe, genau dann wenn du sie brauchst!

 

 

Apple

 

 

Google Play

 

Viel Spass beim Detoxen!

 

Autor: 
Hannah H.
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS