Ausreden für Profis!

Mit diesen Tipps sagst du öfter mal Nein!

nein schalter.png

 

Klar, niemand lehnt gerne einen Wunsch oder ein Anliegen ab. Doch wir sagen viel zu schnell ja, wenn wir doch ein Nein meinen. Danach fühlst du dich schlecht, weil du deine Freunde magst, aber es gerade einfach nicht passt. Mit diesen Tipps lernst du ganz schnell und easy Nein zu sagen, ohne dir nachher den Kopf zu zerbrechen oder schlaflose Nächte zu haben.

Ablehnung

Wir können oft nicht nein sagen, weil wir entweder Angst haben was Cooles zu verpassen. Oder wir fürchten die Ablehnung oder Enttäuschung des Gegenübers. Oft fühlen wir uns aber auch einfach geschmeichelt, wenn die Person gerade auf uns zukommt. Es ist halt auch ein tolles Gefühl zu helfen.

 

Doch auch du musst lernen Nein zu sagen, wenn du dich nicht danach fühlst oder es nicht passt.

 

Kommt Zeit kommt Rat

 

Nimm dir vor jedem Ja eine gewisse Bedenkzeit . Wichtig hierbei ist, herauszufinden, habe ich Bock auf die Sache, habe ich wirklich genug Zeit und muss ich eventuell meine Pläne oder Verabredungen verschieben. Mach dir außerdem klar, welche Bedeutung der Mensch in deinem Leben hat und sind die Gefallen einseitig. Niemand nimmt es dir übel, wenn du dich erst nach fünf Minuten entscheidest.

Damit verbunden rechne dir doch  gleich dir mal zusammen, wie oft du Dinge für verschiedene Leute tust und deine Zeit hergibst. Du wirst überrascht sein, wie oft du aus Sympathie oder Nettigkeit Ja sagst, und es dich doch mehr Zeit kostet als gedacht.

Nachdenken

Helfen tut jeder gerne. Es ist einfach ein cooles Gefühl und verbessert deine Laune immer.

Aber auch ein Nein klingt durch diese kleinen Tricks viel sympathischer und dein Gegenüber kann dir gar nicht böse sein.

1. Alternativen anbieten

Bringe nach dem Nein sofort einen Alternativvorschlag.

Zum Beispiel, wenn du ein Treffen absagst, schlage sofort einen Alternativtermin vor. So zeigst du, dass du wirklich Interesse hattest.

2. Empathie zeigen

Empathisch wirken kommt immer super an. Du sagst nicht direkt nein, sondern verpackst dein Nein in ein "Ich versteh dich vollkommen, dass du hier Hilfe brauchst, aber ich habe gerade echt viel zu tun."

3. Lösung anbieten

Daran anschließend gibst du aber der Person deine Meinung und paar Inspiration mit, wie sie das Problem lösen kann. Alternativ kannst du auch die Zeit erkaufen, indem du sagst "Ich mach das, aber brauche dafür eine bestimmte Zeit". So musst du die Aufgabe nicht gleich machen und hast trotzdem Me-Time.

Aber jeder hatte schonmal die Situation: Freunde fragen, ob man mitkommen möchte und eigentlich passt es gerade überhaupt nicht, aber man kann nicht Nein sagen. Da muss eine perfekte Ausrede her, die jeden überzeugen wird.

 

Hier kommen die besten Ausreden, bei denen du garantiert kein schlechtes Gewissen haben musst!

 

  • "Ich hab die ganze Woche schon außer der Reihe gefeiert."
  • „Ich komme später nach…“
  • „Ich habe mich entschieden und sage: Vielleicht…“
  • „Der Kaffee war heute Morgen so schlecht, dass mich jegliche Energie verlassen hat.“
  • „Ich kann leider nicht kommen… Benzin ist schon wieder teurer geworden.“

 

Ein Nein fühlt sich im ersten Moment überhaupt nicht geil an, aber du lernst mit der Zeit das Gefühl auszuhalten, und es stärkt dein Selbstbewusstsein.

Denn das Wichtigste ist, auch mal sich Zeit für sich zu nehmen und die Me Time richtig zu geniessen.

Wie du das Nein sagen Step by Step schaffst, siehst du in diesem Video!

 

 

 

Autor: 
Max, Jonas
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS