Cocktails @ Home

So machst du dein Wohnzimmer zur Cocktail-Bar!

GettyImages-690259246.jpg

Es gibt sie in jeder Bar, Happy Hours wären ohne sie nur halb so happy und es wurden schon Kleider und Tomaten nach ihnen benannt: Cocktails. Die fruchtigen (und oft starken) Drinks sind auf der ganzen Welt beliebt. Wir haben dir einfache und schnelle Rezepte rausgesucht, mit denen du bei der nächsten House-Party auch deine Crew verwöhnen kannst. Viel Spaß beim Ausprobieren! Aber Achtung: Lieber erstmal in der Küche ausprobieren, bevor dann im Wohnzimmer alles klebt.

alkoholfreie cocktails:

 

"strawberry tonic"

Zutaten:

8 cl Tonic

4 cl Erdbeersirup

2 cl Zitronensaft (frisch gepresst)

Erdbeeren

Eiswürfel

 

Erdbeere

Zubereitung:

Erst die Eiswürfel rein, dann den Erdbeersirup dazu geben. Eine halbe Zitrone auspressen, das sollte schon genug Saft sein. Den Zitronensaft einfach ins Glas geben. Die Erdbeeren in Scheibchen schneiden und auf die Eiswürfel im Glas legen. Zum Abschluss gibst du das Tonic hinzu, noch leicht verrühren und schon hast du deinen leckeren Cocktail am Start. Natürlich kannst du den Cocktail noch nach Belieben ausschmücken. Du kannst den Cocktail für mehr Genuss auch einfach doppelt machen, also von allem doppelt so viel hinzugeben.

Fertig ist der fruchtig-frische Drink!

 

"peach-tea"

Zutaten:

2 cl frischer Limettensaft

1 Glas Pfirsich Eistee

1 Limettenscheibe

etwas Pfirsich

Eiswürfel

 

Peach Emoji

Zubereitung:

Die Eiswürfel ins Glas und eine halbe Limette auspressen. Den Saft ins Glas schütten und den Pfirsich-Eistee dazu geben (je mehr Eistee du hinzugibst, desto mehr Cocktail hast du am Ende). Den Pfirsich in kleine Stückchen schneiden und in den Drink legen. Hast du es gerne etwas fancy schneidest du die Limettenscheibe halb ein und steckst sie oben aufs Glas zur Deko. Etwas umrühren und fertig ist der Eistee-Cocktail. Zum Servieren am besten einen Löffel dazu legen, damit die Pfirsichstückchen auch genossen werden können.

Lass es dir schmecken!

 

"Honey berry flip"

Zutaten:

2cl Johannisbeersaft

1 Eigelb

1 Teelöffel Honig

200 ml Milch

Heidelbeeren oder Johannisbeeren

Eiswürfel

Honig

Zubereitung:

Für dieses Rezept brauchst du einen Shaker, es muss aber kein Barshaker sein. Vielleicht hast du ja einen Proteindrink-Shaker daheim, den kannst du auch nehmen. Falls nicht geht auch ein großes Marmeladenglas.

Johannisbeersaft in den Shaker, das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eigelb auch dazu geben. Dann schüttest du die Milch dazu, pflanzliche Alternativen sind auch kein Problem, je nach Geschmack. Etwas Honig mit dazu (wer es süßer mag, kann auch mehr dazu geben!) und jetzt kann geschüttelt werden. Aber Achtung: fest schließen, sonst fliegt dir der Cocktail um die Ohren.

Deine Beeren legst du ins Glas und gibst den geschüttelten Cocktail dazu.

Fertig ist der etwas besondere Cocktail!

Blaubeeren

 

 


 

Cocktails mit Alkohol:

 

"kokos-dream"

Zutaten:

8 cl Kokosmilch

4 cl Bacardi

Saft von ½ Limette

Eiswürfel

 

Kokosnuss

 

Zubereitung:

Eiswürfel in den Shaker deiner Wahl geben. Als nächstes brauchst du die Kokosmilch, experimentierfreudige können die Kokosmilch direkt aus der Kokosnuss verwenden. Aufpassen beim Öffnen, nur mit der hinteren Messerkante versuchen! Dann den Bacardi dazu geben. Schön durchschütteln, geht natürlich auch wieder mit den Shaker-Alternativen von oben. In ein hübsches Glas geben, Limettenscheibe einschneiden und oben aufstecken.

Fertig ist dein sommerlicher Drink!

 

"Dark´n´Stormy"

Zutaten:

6 cl dunkler Rum (dein Lieblingsrum)

Ginger Beer

½ Limette

Eiswürfel

Optional: 1 Tropfen Agonstura Bitter

Sonnenbrille

Zubereitung:

Fülle die Eiswürfel in ein Glas. Jetzt gibst du das Ginger Beer dazu, sodass das Glas fast voll ist. Den Drink füllst du vorsichtig mit dunklem Rum auf. Lasse etwas Platz, denn jetzt schneidest du eine Limettenscheibe in zwei Hälften und gibst sie dazu. Das sorgt für ein fruchtigeres Aroma. Das Agonstura Bitter nur sehr vorsichtig verwenden, denn es ist sehr intensiv. Also lieber etwas weniger als zu viel.

Kurz rumrühren und fertig ist dein Dark´n´Stormy!

 

"aperol spritz"

Zutaten:

2 cl Aperol

4 cl Sekt (dein Lieblingssekt)

Spritziges Mineralwasser

1 Orangenscheibe

Eiswürfel

 

Orange

Zubereitung:

Fülle die Eiswürfel in ein großes Rotweinglas. Jetzt gibst du den Aperol und den Sekt dazu. Als Nächstes füllst du das Glas mit dem Mineralwasser so auf, dass er deiner beliebigen Stärke entspricht. Halbiere die Orangenscheibe und gebe sie für einen fruchtigen-frischen Kick dazu.

Fertig ist dein leichter Sommerdrink.

 

 



 

Der Cocktail, der mit und ohne Alkohol lecker ist:

 

"Rainbow-Cocktail"

Zutaten:

150 ml Orangensaft

150 ml spritziges Mineralwasser oder Sekt (alkoholfrei oder mit Alkohol)

4 cl Blue Curacao oder etwas blaue Lebensmittelfarbe

4 cl Grenadine oder Granatapfelsirup

 

Regenbogen

Zubereitung:

Als Erstes färbst du das Mineralwasser mit der Lebensmittelfarbe ein (oder den Sekt mit dem Blue Curacao). Rühre nur vorsichtig, damit dir möglichst viel Kohlensäure erhalten bleibt. Füll den Orangensaft ein. Lasse den Granatapfelsirup/Grenadine vorsichtig mit einem Löffel einlaufen. Da der Sirup/Grenadine schwerer ist als der Saft, wird er nach unten sinken. Die gelbe, rote und orange Schicht ist also schon ready. Danach lässt du das eingefärbte Wasser/ den eingefärbten Sekt langsam einlaufen, mit einem Löffel geht das am besten. Beide sind leichter als der Saft und bilden dir die grüne Schicht, die Kohlensäure ist am leichtesten und wird so zur obersten blauen Schicht.

Lass dir deinen bunten Cocktail schmecken!

 

Das reicht dir noch nicht? Check dieses Video für noch mehr tasty Getränke!

 

Noch ein paar gute und schnelle Cocktailrezepte auf Lager?

Dann schick uns ne Message auf Facebook oder Insta!

Liebesbrief

 

Autor: 
janne
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS