Das ändert sich im Juli

- dein Geldbeutel freut sich!

Senkung der Mehrwertsteuer!

 

Ab 1.Juli kannst du dich, als Verbraucher, über eine sechsmonatige Senkung der Mehrwertsteuer freuen. Sie sinkt von 19 auf 16 Prozent, um den Verbraucher nach dem Corona-Lockdown wieder in die Geschäfte zu locken. Dann ist also der perfekte Zeitpunkt gekommen, um dir das zuzulegen, worauf du bis jetzt gewartet hast. Doch nicht nur bei Lebensmitteln und anderen Sachen aus deinem Alltag kannst du darauf zählen, sondern auch bei den meisten Strom und Gastarifen. Check am besten mal deine Verträge aus!

Mehrwertsteuer

Pflegemindestlohn steigt!

 

Ab Mittwoch dem 01. Juli wird der Mindestlohn für Pflegefachkräfte erhöht. Im Osten wird er von 10,85€ auf 11,20€ und im Westen 11,35€ auf 11,60€ angehoben. Außerdem gibt es in den folgenden Monaten auch noch weitere Gründe, um sich zu freuen. Ab September soll der Mindestlohn auch endlich bundesweit angeglichen werden. Er soll dann sowohl im Westen als auch im Osten 12,00€ betragen.

Pflegedienst

Bahnfahren wird günstiger!

 

Auch für alle die auf die Bahn angewiesen sind, gibt es ab Juli Grund zur Freude, denn die Bahn hat beschlossen die Ticketpreise für den Fernverkehr um 1,6 Prozent zu senken. Doch nicht nur das, sondern auch Nahverkehrstickets sollen in naher Zukunft günstiger werden. Das kann dann vielleicht auch mehr Leute davon überzeugen auf andere Verkehrsmittel als das Auto zurückzugreifen.

Zug

 

Autor: 
L. Bulst
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS