Der Haartrend 2017!

Das musst du jetzt wissen...

 

haare.jpg

Du pflegst deine Haare jeden Tag, egal ob Haarkur, Öl oder spezielles Shampoo. 2017 gilt für deine schöne Kopfbedeckung: Je länger die Haare, desto besser!

 

 

Allerdings sind Extensions sehr teuer und auch nicht leicht zu pflegen. Am besten gehst du zu einem guten Friseur oder schaust im Internet nach guten Haarverlängerungen. Es gibt auch Haarteile mit speziellen Spangen, die ganz leicht in den Haaransatz reingeklemmt werden!

Wichtig dabei: es sollte Echthaar sein, ansonsten sehen sie sehr schnell brüchig aus und passen nicht zu deinem natürlichen Haar.

 

Wenn du deine Haare lieber natürlich wachsen lassen willst, hier noch ein paar Tipps:

  1.  
  2. Gesunde Ernährung: zum Beispiel enthält Lachs viel Vitamin D für stabiles Haar, auch Walnüsse, Mandeln, Spinat und Grünkohl helfen deinem Haar beim Wachsen
  3.  
  4. Spitzen schneiden: verhindert das Entstehen von Spliss
  5.  
  6. Pflegen! Intensiv pflegendes Shampoo und reichhaltige Kuren, sowie Verzicht auf Hitzestyling hilft deinem Haar
  7.  
  8. Zopfgummis ohne Metall: Verhindert das Abrechen von Haaren an der Stelle des Haargummis
  9.  
  10. Richtig Bürsten: Am besten an den Spitzen anfangen und dann nach oben arbeiten, dann werden die Haarspitzen vorsichtig entknotet

 

Autor: 
m.braun
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS