Die besten Mittel für weiße Beißerchen

Diese Hausmittel hellen die Zähne auf!

ThinkstockPhotos-896183428.jpg

 

Zitronensäure in Kombination mit Natron

Einzeln angewendet wirken Zitronensäure und Natron zwar gut, um die Zähne aufzuhellen, jedoch ist es für den Zahnschmelz nicht gesund! Die Kombi aus beiden, schafft es jedoch die Zähne ohne größeren Schaden zu bleachen. Zitronensaft bleicht durch die Säure die Zähne, zugleich greift die Säure den Zahnschmelz an. Um die Zähne zu bleichen und dabei den Zahnschmelz zu erhalten, wird der Mund mit Natron ausgespült!

 

Zitronensaft

Ölivenöl

 

 

Olivenöl

Auch Olivenöl ist ein guter Helfer, um Verfärbungen los zu werden. Dafür muss ein Esslöffel Olivenöl durch die Zähne gezogen werden. Damit werden färbende Stoffe auf den Zähnen gebunden und zieht sie heraus. Danach muss das Öl ausgespuckt werden! 

Gleichzeitig wird der pH-Wert im Mund verbessert und dem Zahnschmelz ein besseres Umfeld geschaffen!

 

 

Achtung! Von diesem Hausmittel solltest du die Finger lassen! Apfelessig wird häufig als Hausmittel genannt, um die Zähne ohne Schäden aufzuhellen! Das ist allerdings nicht die ganze Wahrheit. Durch Apfelessig werden zwar Flecken und Verschmutzungen gelöst, jedoch wird auch der Zahnschmelz angegriffen. Also besser auf andere Alternativen setzen!

Apfelessig

Wasser

 

Wasser

Das wohl beste Mittel, um Verfärbungen vorzubeugen ist ganz normales Wasser! Nach dem Essen den Mund auszuspülen hilft, da schädigende Rückstände von säurehaltigen Früchten oder anderen Lebensmitteln so verdünnt und ausgespült werden! Denn je länger die Reste im Mund verweilen, desto stärker wird der Zahnschmelz angegriffen. Angegriffener Zahnschmelz kann die Zähne auch verfärbt erscheinen lassen!  

 

Obst und Gemüse

Rohes Obst und Gemüse, welches hart ist und viele Fasern aufzeigt ist super für die Reininung der Zähne! Zum Beispiel Äpfel, Sellerie, Möhren oder Brokkoli! Das hilft zwar nicht gegen tief gehende Verfärbungen, aber gut gegen oberflächliche Verdunkelungen von Getränken und Speiseresten! Das Obst und Gemüse sollte dafür gründlich gekaut werden. 

Obst und Gemüse

Bei allen Methoden, bei denen die Zähne mit säurehaltigen Flüssigkeiten gereinigt werden, sollte 5 Stunden danach auf Kaffee, Tee und Zigaretten verzichtet werden! Der Zahnschmelz ist nach der Behandlung erst einmal geschwächt und somit anfälliger sich gleich wieder zu verfärben!

 

 

Autor: 
j.gebser
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS