Die besten umweltfreundlichen Putzmittel

Diese Zaubermittel hast du garantiert im Schrank

BIO Putzmittel.png

 


 

Immer auf Grün achten!

 

                                                                                                      


 

Viele kennen das: Der Wasserkocher muss nach dem Winter durch viele Becher Tee entkalkt werden und der Backofen sieht aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt mal mit dem Putzen anzufangen.

Die einen  putzen gern, die anderen wiederrum nennen es Ablenkung.

Fest steht jedenfalls, dass wir viel Plastikmüll produzieren durch das Entstauben, Desinfizieren und Waschen der Wände.


 

Hier ein paar Tipps wie du deine Wohnung umweltfreundlicher reinigst und deinen Geldbeutel dabei auch schonst:


 

Tipp 1: Spülmittel

 

Zurückgreifen solltest du auf das Spülmittel von FROSCH, denn damit machst du einen sehr guten Anfang. Die Marke stellt ihre Verpackungen ausschließlich aus recycelten und wieder recycelbaren Materialien her.

 

FROSCH Spülmittel

 

Tipp 2: Natron

 

Das Natron aus Beuteln ist ein weißes Pulver und ein sogenannter Alleskönner. Es neutralisiert beispielsweise den Geruch von Katzentoiletten, muffigen Schuhen, macht Wäsche weiß und reinigt Abflüsse.

 

Natron Pulver

 

Tipp 3: Spülschwamm

 

Der typische Spülschwamm aus Kunststoff ist gar nicht mehr nötig, um das Geschirr von den angetrockneten Resten der Pizza zu befreien. Es gibt was besseres Der Spülschwamm ist plastikfrei. Er besteht aus zwei Lagen des natürlichen Materials der Luffa-Pflanze. 

 

Spülschwamm

Tipp 4: Spülbürste

 

Für die Thermoskanne, in die der Luffaschwamm nicht hineinpasst, eignet sich diese Spülbürste aus Agavenfaser, Holz und Edelstahl. Perfekt zur Reinigung von anderen Trinkflaschen und Gefäßen. Eine sehr umweltschonende Spülbürste, die  noch vegan ist.

 

Spülbürste

 

Tipp 5: Bambus-Küchenrolle

 

Eine Rolle dieser waschbaren Tücher aus Bambus ersetzt bis zu 60 Rollen herkömmlicher Einweg-Küchentücher aus Papier. Diese spart also jede Menge Müll. Der verwendete Bambus wird organisch und ohne Pestizide angebaut   

 

Bambus Küchenrolle

Tipp 6: Ätherische Öle

 

Der Essig Geruch ist einfach sowas von unangenehm  Dann einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl mit ins selbstgemachte Putzmittel tun. Lavendel hat eine ausgleichende und beruhigende Wirkung und Orangenöl riecht fruchtig und frisch.

 

Ätherisches Öl

 


Viel Spaß beim Putzen! 

 


 

 

 

 

 

Autor: 
L.Schmidt
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS