Du hast die Haare schön!

Die perfekte Frisur für dich zum Selbermachen

 

haare.jpg

Die perfekten Undone-Wellen

Zuerst drehst du dir voluminöse Locken mit dem Lockenstab, dann nimmst du dir einfach ein Glätteeisen und ziehst die Locken etwas in die Länge.

Dafür benutzt du die „Tapping-Technik“, einfach das Glätteeisen schnell auf und zu machen und nach unten bewegen.

 

So siehts dann aus:

 

 

Beach waves

Um die beliebten Beach Waves ohne Hitze zu zaubern, gibt es einen coolen Trick. Dazu brauchst du nur ein paar Abwasch-Schwämme, die sind auch total sanft zum Haar.

 

Du wickelst einfach nur deine leicht nassen Haare über den Schwamm.

Teile eine Haarsträhne ab und befestige sie mit einem Gummi am Schwamm, je größer die Haarsträhne, desto größer die Locke.

Jetzt lässt du die Schwämme über Nacht im Haar und am nächsten Morgen sind die Beach Waves perfekt.

 

Aber Vorsicht: Nicht zu sehr bürsten, sonst sind die Locken ganz schnell wieder kaputt.

Hier noch ein Tipp gegen plattes Haar: Seitenscheitel hilft immer! Vorher ein bisschen Trockenshampoo in den Ansatz einmassieren, dann sieht dein Haar gleich etwas voller aus. Auch kopfüber Haare föhnen bringt den ultimativen Volumenkick.

 

 

 

Autor: 
m.braun
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS