Duschmuffel à la Hollywood

Warum die Stars auf Hygiene verzichten und was ist gesund?

GettyImages-895821016.jpg

 

Seit Monaten gibt es in Hollywood nur noch ein Thema und zwar duschen. Die Debatte, ob man sich täglich duschen sollte oder nicht wird gerade von jedem Star beantwortet. Was da der ein oder andere Promi sagt ist schockierend.

Was da genau abgeht und was wirklich gesund ist erfährst du hier!

 

Angefangen hat alles mit Hollywood Liebling Jake Gyllenhaal. In der US-Ausgabe des Magazins Vanity Fair sagte er, dass „er der Ansicht ist, dass Baden nicht so notwendig ist. Es gibt eine ganz andere Welt des Nichtbadens, die auch für die Hautpflege sehr hilfreich ist, und wir reinigen uns natürlich selbst.“

mmmm

Darauf gaben viele Stars ihre Meinung dazu, wie zum Beispiel Hollywood-Traumpaar Mila Kunis und Ashton Kutcher. Die beiden haben in einem Podcast erklärt, dass sie ihre beiden Kinder Wyatt und Dimitri nur Baden, wenn es notwendig ist. Ashton selber, wäscht seine Achseln und Schritt täglich und neigt dazu nach dem Sport sich ein bisschen Wasser ins Gesicht zu schütten, um alle Salze herauszubekommen.

Mittlerweile hat sich dazu gefühlt jeder Promi geäußert, Chris Evans und Dwayne "The Rock" Johnson sind Pro duschen und duschen auch gerne jeden Tag, während Kristin Bell sagt, dass sie er duscht, wenn es stinkt.

ABER WAS IST WIRKLICH GESUND UND WAS SOLLTE MAN LIEBER VERMEIDEN?


IST TÄGLICHES DUSCHEN GESUND?

Grundsätzlich ist tägliches Duschen für gesunde Haut nicht schlimm. Trotzdem wird davon abgeraten jeden Tag zu duschen, da dies den natürlichen Säureschutzmantel der Haut in Mitleidenschaft zieht. 

Besonders bei Duschgels mit Parfümen, etc. werden die eigenen Bakterien zu sehr geschädigt, die man eigentlich braucht.

 

Wichtig ist es, dass wenn man öfters duschen möchte, man auf pH-neutrale Shampoos setzt, da diese die Haut – im Gegensatz zu parfümierten Shampoos – nicht so schnell verletzenParfümierte Shampoos sollte man am besten nur selten benutzen, wenn man zum Beispiel für ein Date, etc. gut riechen möchte.


WIE IST ES MIT DEM TÄGLICHEN HAARE WASCHEN?

 Seine Haare sollte man auch nicht täglich waschen. Am besten ist zweimal die Woche oder bei fettigem Haar aller zwei Tage. Denn auch Shampoo stört natürliche Ölproduktion und Feutigkeitsbalance der Kopfhaut. Dadurch trocknen die Haare und Kopfhaut viel schneller aus, weshalb die Kopfhaut mehr Öl produziert. Damit entsteht ein Kreislauf, der die Haare viel schneller verfetten lässt.

Also weniger ist mehr!

 


WAS IST GESÜNDER: DUSCHEN ODER BADEN?

Wie man sich vielleicht denken kann, ist duschen gesünder als baden.

Beim Baden wird die Haut im Vergleich noch stärker strapaziert.

Der Grund ist, dass die hohen Temperaturen, mit denen welche baden, die schäumenden Zutaten und die Zuteilst lange Kontaktzeit mit dem Wasser der Haut Fette entziehen und Feuchtigkeit reduzieren.

Dies kann zu Reizungen und Entzündungen führen.

Aufs Baden muss man aber trotzdem nicht verzichten. Beachte beim Baden einfach: eine möglichst niedrige Wassertemperatur zu wählen, einen Rückfettenden Badezusatz zu benutzen und nicht länger als 15 Minuten zu baden.


WÄSCHT MAN SEIN GESICHT IN DER DUSCHE?

Was die wenigsten Menschen wahrscheinlich wissen ist, dass die Haut unseres Gesichtes sich stark zu unserer restlichen Haut unterscheidet.

Sie ist viel empfindlicher und dünner, weswegen es empfehlenswert ist, Shampoos, Seifen und Duschgele nicht im Gesicht anzuwenden.

Gerade bei Unreinheiten und Rötungen neigt die Haut sonst schnell zu Ausschlägen und Reizungen.

Am besten wäscht man das Gesicht an der Spüle und mit extra vorhergesehen Produkten.


 

ALSO SEI NICHT WIE DIE STARS VON HEUTE UND MACH DEINE DUSCHROUTINE SO HYGIENISCH UND GESUND WIE ES GEHT!

Autor: 
Amira S.
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS