Fahr dich mal runter

Unsere Tipps für dich, wie du an einem stressigen Tag entspannst.

Einfach mal abschalten, dem Alltag entkommen und einen Moment für sich zu haben, ist manchmal schwer in den Alltag zu integrieren. Gefühlt hat man überall Baustellen, die es einem erschweren, sich Zeit zu nehmen und kurz zu entspannen. Das kann einem dann schnell auch mal zu viel werden.

Aber nicht mit uns, denn wir helfen dir einen stressigen Tag zu überstehen!

 

 

Massagen zum Selbermachen

 

Stehst du unter Stress, verkrampfen sich häufig deine Muskeln. Gerade im Nackenbereich oder an den Schläfen kann das ziemlich unangenehm werden. Der Stress setz sich quasi fest und um ihn zu lösen kannst du dich einfach selbst etwas massieren. Das bewirkt Wunder, versprochen!

Denn berührst du dich mit deinen eigenen Händen, aktivierst du Sinneszellen, die Signale an dein Gehirn senden und die Bildung von Wohlfühlhormonen anstoßen. Das hilft deine Stimmung aufzu­hellen, die Körperwahrnehmung zu verbessern und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

 

So geht die Gesichtsmassage: Versuch es zunächst mit einer Gesichtsmassage, für die du dir mal 10 Minuten Zeit nimmst. Schließe deine Augen und trommle mit deinen Fingerspitzen zunächst das gesamte Ge­sicht sanft ab. Leg danach deine Fingerspitzen auf deinen Wangen ab, und beginne von dort aus, großzügige Kreise um die Augen herumzuziehen – vorbei am inneren Augenwinkel, über die Stirn und die Schläfen. Zum Schluss die gesamte Gesichtskontur „ausstreichen“, damit sind kurze Bewegungen gemeint, mit denen du an der Stirn kurz vor dem Haaransatz beginnst und von innen nach außen wischst. Als krönenden Abschluss die Augen noch etwas geschlossen halten, während du die Entspannung nachfühlst. Dann kehrst du langsam wieder in deinen Tag zurück.

 

Liegt die Verspannung bei dir eher im Rücken, schau dir hier dieses kurze Video an und lerne wie du Verspannungen lösen kannst.

 

 

Entspannungsübung nach Jacobson

 

Zu den bekanntesten Entspannungsmethoden zählt die Muskelentspannung nach Jacobson – sie ist schnell in deinen Alltag integriert und mehr als einen Stuhl brauchst du dafür auch nicht. Hinter der progressiven Muskelentspannung versteckt sich folgende Idee: Du spannst deine Muskeln erst gezielt an, um sie dann wieder zu entspannen. Dadurch wirst du seelisch gelöster, ruhiger und die Nervosität sinkt. Man könnte auch sagen: Es geht dabei ums Entspannen durch anspannen.

 

Wie funktionierts?

Der Reihe nach werden in kurzen Einheiten einzelne Muskelgruppen erst an- und dann wieder gezielt entspannt - bei den Füßen fängst du an bis du schließlich zum Nacken und Kopf kommst. Die Anspannungsphase dauert dabei nicht länger als fünf bis zehn Sekunden, das Lockerlassen stattdessen sollte zwischen 30 und 40 Sekunden betragen. Auch hier haben wir für dich ein kleines Video. Drück auf Play, leg oder setz dich bequem hin und schon kanns losgehen.

 

 

Entspannung per App holst du dir mit 7Mind und Calm!

 

Mediation, die in jeden Alltag passt.

Der 7Mind-Medi­ta­ti­ons­guide leitet dich Schritt für Schritt durch deine ersten

 Medi­ta­tionserfahrungen – oder hilft dir, deine Praxis zu erwei­tern. Im Grund­la­gen­kurs lernst du in 7 x 7 Minu­ten ein­fa­che Medi­ta­ti­ons­tech­ni­ken. Verwende sie immer wenn es dir mal zu viel wird. Alles was du brauchst ist ein ruhiger Ort und vielleicht einen Stuhl.

Mit Kursen wie Schlaf, Stress, Kon­zen­tra­tion oder Glück kannst du die Themen ver­tie­fen, die dir am wich­tigs­ten sind. Erinnerungen an die Meditation helfen dir, auch auf Dauer dabei zu blei­ben.

Probier es doch einfach mal aus! Das Grundpaket ist für dich kostenlos und komplett ausreichend.

 

 

Die App Calm hilft dir ebenfalls den Alltag kurz hinter dir zu lassen. 

Mit ihren angeleiteten Meditationen, Geschichten zum Einschlafen, Atemprogrammen oder entspannender Musik, kannst du Stress und Ängste reduzieren und erholsamer schlafen

Calm ist die perfekte Meditations-App für Einsteiger. Sie beinhaltet jedoch auch mehrere hundert Programme für fortgeschrittene Nutzer.

 

Meditation

 

Autor: 
J.Friedrich
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS