Fast Food - so geht es kalorienarm!

Tschüß schlechtes Gewissen!

Grafik Fastfood.jpg

 

Manchmal muss es einfach schnell gehen und du hast keine Zeit für langes Kochen! Dazu ist Fast Food DIE Alternative! Für alle, die auf ihre Linie achten, ist das jedoch der falsche Weg  !

 


  

Das gesündeste fast Food für unterwegs

                              

                                                                                                         

 


 

 

 

 

Sushi


Sushi ist ein idealer Snack für zwischendurch. Zudem ist es noch sehr gesund. Denn durch die Kombination aus Reis, Gemüse und eventuell Fisch wird der Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen gut versorgt. 

Sushi

 

 

 


Wraps



 

 

 

 

 

Wraps

 

Wraps gefüllt mit Hähnchenbrust, Schinken oder Thunfisch werden mit reichlich Gemüse und Salat aufgepeppt. Falls du es noch gesunder möchtest, achte bei der Soße darauf, dass du eine leichte Joghurt-, Salsa- oder Tomatensoße wählst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bagels


Für einen gesunden Bagel nimmst du am besten einen, der mit Thunfisch, Lachs oder Pute belegt ist. Dazu dann noch Gemüse und Frischkäse und schon ist der Bagel perfekt.

 

Bagels

FAST food für zuHause

Pommes Frites

 

Pommes Frites müssen nicht immer frittiert oder sehr fettig sein. Für selbstgemachte Pommes schälst du Kartoffeln und schneidest diese in dünne Spalten. Darauf träufelst du ein bisschen Olivenöl und Gewürze. Danach ab damit in den Backofen. Nach circa 30 Minuten bei 200° Umluft sind deine Pommes fertig!

Döner

 

Für deinen selbstgemachten Döner brätst du Putenfleisch in der Pfanne an und würzt es kräftig. Aus Joghurt und Kräutern oder Knoblauch rührst du dir eine Soße an. Dann backst du noch eine Ecke Fladenbrot auf. Diesen füllst du mit der Soße, dem Fleisch und Salat, Gurke sowie Tomate. Das geht schnell, easy und schmeckt genauso gut wie beim Dönermann!

 

 

 

 
 

 

Autor: 
A.Fink
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS