Frühstück around the World

So isst man auf der Welt

GettyImages-1185629956.jpg

bb

Brot mit Marmelade, ein Ei und ein Heißgetränk:

So isst der typische Deutsche sein Frühstück.

 

Auf der Welt ist das nur eines der etlichen Varianten des Frühstücks: ob warm oder kalt, herzhaft oder süß, es gibt viele Arten, um sein Frühstück zu genießen.

 

Erfahre hier, wie man auf den Kontinenten schlemmt.

EUROPA

bb

b

Eines der wohl bekanntesten Frühstücke in Europa ist das Full Englisch Breakfast.

 

Das aus Baked Beans, Toastbrot, Würstchen, Speck und gebratenen Tomaten bestehende Frühstück kennt jeder aus Filmen und Serien.

Gegessen wird dies aber nicht nur in England, sondern auch in Irland, Wales und Schottland mit jeweils regionalen Veränderungen, wie zum Beispiel Haggis in Schottland - eine Spezialität, die aus dem Magen eines Schafes besteht, gefüllt mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett, Zwiebeln und Hafermehl - also schon etwas gewöhnungsbedürftig! Experimentierfreudige können auch Black Pudding dazu ausprobieren. Das ist nicht, wie gedacht, Pudding, sondern eine Fleischwurst aus gebackenen Schweineblut. Das wird gerne in England dazu gegessen.

 

 Auch in Ländern wie Kanada, Australien und Hong Kong wird das Gericht mit Abwandlungen gefrühstückt

 

AFRIKA

bb

Ägypten Flagge

In Ägypten ist das Frühstück nicht viel größer. Dort ist man traditionell ägyptisches Brot mit Ful, Ei und Falafel. Ful ist ein ägyptischer Bohnenbrei, der aus gekochten Saubohnen, Olivenöl und Gewürzen besteht.

 

Ein anderes beliebtes Frühstück im Norden Afrikas ist Shakshuka. Das Gericht wird aus pochierten Eiern in einer Sauce aus Tomaten, Chilishoten und Zwiebeln serviert. In anderen Versionen werden auch noch Paprikaschoten hinzugegeben. Dazu wird warmes Pita Brot, Challah oder Naan serviert.

 

Tunsesien Flagge

In Tunesien isst man gerne Bambalouni zum Frühstück. Das ist ein süßer Donut. Der Donut wird mit Zucker bestreut oder in Honig getränkt.

 

AMERIKA

bb

In Amerika isst man gerne dicke Pfannkuchen mit Bacon, Sirup oder Butter und Blaubeeren.

 

In Mexiko hingegen mag man es herzhafter mit Huevos Rancheros, ein Frühstück bestehend aus Spiegel- oder porchierten Eiern, welches auf einem Tortilla und zum Beispiel mit Tomatensauce serviert wird. Dieses wird im Stil der ländlich mexikanischen Bauernhöfe serviert.

 

In Südamerika gibt es je nach Region sehr unterschiedliche Versionen des Frühstücks. 

Das  beliebteste Frühstück in Südamerika sind Arepas. Das Maisbrot wird häufig in Venezuela, Kolumbien, Panama, Puerto Rico und in der Dominikanischen Republik konsumiert.

Die Scheiben werden häufig mit einer Vielzahl von Zutaten, wie zum Beispiel Bohnen, Avocado oder Rindfleisch kombiniert.

Für ein venezolanisches Frühstück wird der dann traditionell mit einer Tasse starkem Kaffee und heißer Dip-Schokolade kombiniert.

 

ASIEN

In Asien essen viele Länder gerne warm und sättigend zum Frühstück.

 

In Japan erinnert das Frühstück eher an ein ganzes Mittag- oder Abendessen. Dort isst man eine Mischung aus verschiedenen Gerichten. Da wird zum Beispiel dann eine Schüssel Reis, eine Miso Suppe, eine kleine Auswahl an eingelegtem Gemüse und Omelette im japanischen Stil verzehrt.

 

In China ist das ganz ähnlich. Dort gibt es zum Beispiel Baozi: eine gedämpfte, gefüllte Teigtasche, welche es mit verschiedensten Füllungen gibt, wie zum Beispiel im Barbecue oder süßen Stil. Andere Spezialitäten sind Reis Nudeln, Tofu Pudding oder ganz einfach Pfannkuchen mit Eiern. Letzteres ist ein sehr beliebtes Straßenessen in China und wird dort häufig als „Frühstück für den Weg“ verkauft.

 

In Vietnam isst man wie zu jeder anderen Mahlzeit gerne Pho.

 

Also probiere dich einfach mal durch und vielleicht entdeckst du dein neues Lieblingsfrühstück! 

Autor: 
Amira S.
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS