Frauenpower On Fleek

Diese Ladies bewegen richtig was!

de.freepik.com

 

Heute ist Weltfrauentag! Zu diesem Anlass bekommst du einen kleinen Überblick darüber, was Frauenpower alles erreichen kann.

 

Hier sind unsere Heldinnen:

 

 

Mai Thi Nguyen-Kim

Gerade im letzten Jahr hat sich ein Wissenschafts-Channel auf Youtube um Aufklärung zu den aktuellsten Themen gekümmert: "maiLab". Die Chemikerin und Journalistin Mai verbindet gute Recherche mit Unterhaltung. Aller zwei Wochen befasst sie sich mit sozialen, politischen und wissenschaftlichen Themen. Dabei räumt sie auch mit Gerüchten und Klischees auf. Ihre Arbeit hat ihr sogar einen Platz im Senat der Max-Planck-Gesellschaft beschert. Cool!

Mia Marjanović

Nachdem sie 2010 bei der New York Fashion Week Eindrücke sammeln konnte, hatte Mia Marjanović eine Idee: Fashion geht auch ohne umweltschädliches Konsumverhalten. Also startete sie den Instagram-Account "heylilahey". Dort zeigt sie, was fair produzierte Mode wirklich drauf hat. Über die Jahre hat sie sich weitergebildet und ihr Fachgebiet ausgeweitet. Heute werden ihre Follower über Themen wie Veganismus, Müllvermeidung und natürliche Kosmetik informiert.

 

Visa Vie

Deutschrap ist schon lange keine reine Männerdomäne mehr. Zu diesem Wandel hat vor allem eine Frau viel beigetragen: Visa Vie. Die Berlinerin startete ihre Rap-Karriere 2006. Bereits zwei Jahre später setzte sie sich bei einem Rapcontest gegen fünfzig männliche Gegner durch. 2010 begann sie als Moderatorin beim Rap-Format "16bars". Dort wurde sie schnell zur beliebtesten Interviewerin. Egal welcher Rapper vor ihr saß, blöde Kommentare ließ sie sich nie bieten. Heutzutage ist sie auch als Autorin und Schauspielerin tätig.

 

Greta Thunberg

Frauenpower geht auch in jungen Jahren. Angefangen hat Alles, als Greta begann im Elternhaus auf das Energiesparen zu achten. Später entschied sie sich für den Veganismus und weigerte sich mit dem Flugzeug zu reisen. Heute ist die schwedische Klimaschutzaktivistin weltberühmt. Ihre Bewegung "Fridays For Future" gab jungen Menschen eine Stimme und sorgte dafür, dass die ganze Welt begann sich intensiv mit dem Umweltschutz zu beschäftigen. Man darf gespannt sein, was sie noch alles erreichen wird.

 

Sophie

Ein Lied kann die Welt verändern. Die britische Sängerin und DJane Sophie startete ihre Karriere auf Hochzeiten. Dort legte sie einen ganz eigenen Stil von EDM auf. Schnell wurden große Producer und Labels auf sie aufmerksam. Als sie einen Song von Madonna mitproduzierte, kam die Chance auf eine Solo-Karriere auf. Ihr Debut-Album "Oil of Every Pearl’s Un-Insides" inspirierte tausende junge Künstlerinnen und brachte einen komplett neuen EDM- und Pop-Style in die Szene. Gleichzeitig war sie ein gigantisches Vorbild für Transfrauen weltweit. Der Song "It’s Okay To Cry" wird bis heute als Queere-Hymne gefeiert. Leider weilt sie nicht mehr unter uns. Ihr Einfluss wird aber auf ewig bestehen bleiben.

 

Einen schönen Frauentag!

 

Autor: 
T. Hohlfeld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS