Fremdsprachen lernen easy per App!

Mit diesen Sprach-Apps kommst du um die Welt

GettyImages-520229958.jpg

Eine neue Sprache zu erlernen ist gar nicht so einfach.

Als Kind fällt es uns um einiges leichter, aber auch als Erwachsener ist es machbar.

Mit der Unterstützung dieser Sprach-Apps sogar ein Klacks!

 

Wir haben die besten Apps für dich rausgesucht!

(Alle Apps sind verlinkt)

 

Babbel

 

Babbel ist die bekannteste und bis lang beliebteste Sprach-App.

Hier kannst du 14 verschiedene Sprachen lernen:

Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Niederländisch, Polnisch, Türkisch, Norwegisch und sogar Indonesisch.

 

Das tolle an der App:

  • Die einzelnen Lektionen gehen nur ein paar Minuten. Du kannst also gut in der Bahn oder Bus ein bisschen üben.
  • Wenn du die App auf mehreren Geräten gleichzeitig hast, synchronisiert sie sich automatisch und dein Erfolg ist überall gleich gespeichert.
  • Du kannst sogar offline üben, lädst dir einfach die einzelnen Kurse herunter und übst direkt auf dem Hinflug.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Babbel (@babbel) am

 

 

Rosetta Stone

 

Bei Rosetta Stone hast du eine besondere Lernmethode namens „Dynamic Immersion“

Dabei benutzt du selbst die neu gelernten Wörter in Sätzen und Unterhaltungen, damit sie gleich im Gedächtnis bleiben.

 

Das tolle an der App:

  • Durch das Anwenden der Wörter in Unterhaltungen, verzichtest du vorerst komplett auf Grammatik – du willst die Sprache ja sprechen und nicht studieren oder?
  • Nicht nur Unterhaltungen, sondern auch mit Spielen lernst du die Sprache sehr viel schneller.
  • Gute Synchronisation über alle Geräte hinweg. Einmal gekauft, überall nutzbar.
  • Hat sogar einen virtuellen Klassenraum, in dem die Inhalte nochmals mit einem Lehrer eingeübt werden können.

 

 

 

Mondly

 

Mondly ist relativ neu unter den Sprach-Apps.

Bei dieser App werden viele Funktionen kombiniert.

Man kann sich mit anderen Lernenden batteln oder ganz normal den Sprachkurs durchgehen.

 

Das tolle an der App:

  • Das Interface sieht wirklich toll aus, man bleibt gerne in der App!
  • Auf sehr vielen Geräten und Browsern nutzbar.
  • Der Hammer - die App ist einfach kostenlos!

 

 

 

LinguaTV

 

LinguaTV ist eine ganz andere Sprach-App.

Hier lernst du mit entsprechenden Videos.

Lebenssituationen wurden verfilmt, um einen Einblick zu verschaffen,

wann welche Sätze und Wörter in einer Konversation verwendet werden.

Hier ist also der Realitätsbezug beim Lernen gegeben und es macht natürlich, wie beim Serie oder Filme schauen, Spaß die Sprache zu lernen

 

Das tolle an der App:

  • Sie hat eine innovative und aufwändige Art eine Sprache zu vermitteln.
  • Du kannst zwischen Privat, Unternehmen und Bildung unterscheiden, sodass du

die entsprechende Sprache für den jeweiligen Gebrauch wählen kannt.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marcos Krucken (@mkrukn) am

 

 

Memrise

 

Memrise ist im Vergleich zu den anderen eine Vokabelapp.

Dennoch kannst du verschiedene Übungen und Kurse belegen.

Das coole ist, dass die App sich selbst kontrolliert und plant

und dich nach einer gewissen Zeit erinnert, gewisse schwere Vokabeln zu wiederholen.

 

Das tolle an der App:

  • Du kannst dir in der App sogar ein Tagesziel einstellen. So kommen die Fortschritte von alleine.
  • Du kannst alle Kurse herunterladen und offline lernen.
  • Die Funktion „Triff die Einheimischen“, bei der die Sätze als Videos von Einheimischen vorgesprochen werden, ist nochmal etwas ganz Besonderes.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Memrise (@memrise) am

 

 

Autor: 
D. Zeller
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS