Fresskoma ade !

So wirst du schnell wieder fit

Fit.jpg

 

 

Völlegefühl vermeiden

 
 

x

via GIPHY

 

via GIPHY

 

 

falsche Mythen

 

1. Verdauungsschnaps

Der entspannt die Magenmuskulatur nur kurzzeitig, was das Völlegefühl zwar reduziert aber sei vorsichtig.  Alkohol verzögert den Verdauungsprozess.

 

2. Espresso 

Koffein mobilisiert zwar die Bewegung im Magen, das Völlegefühl bleibt dennoch bestehen.

 

via GIPHY

 

 

 

Wir kennen es alle.

Weihnachten wird mal wieder so richtig geschlemmt -  ob Gans mit Klößen oder Kartoffelsalat mit Würstchen.

Doch wie vermeidet man dieses unangenehme Völlegefühl und vor allem wie bekommt man die überschüssigen Kilos schnell wieder weg?

 

 

1. Langsames Essen und gründliches kauen ist das A und O um ein Völlegefühl zu vermeiden. Der Magen hat dadurch nicht mehr ganz so viel Arbeit.

 

 

2. Viel trinken! Vor jeder Mahlzeit 1-2 Gläser Wasser trinken, so wird das Essen gut durch den Magen transportiert.

 

 

3. Es heißt nicht umsonst Verdauungsspaziergang. Eine halbe Stunde spazieren reicht schon aus, um die Verdauung in Schwung zu bringen. Dadurch wird die Muskulatur angeregt, die die Nahrung in den Verdauungstrakt weiterleitet.

 

 

4. Fenchel und Kümmel helfen! Fenchel beruhigt den Magen, also einfach eine Tasse Tee nach dem Essen trinken.

 

 

 

Davon solltest du die finger lassen 

 

1. Hülsenfrüchte

2. Zwiebeln

3. Staudensellerie

4. Kohl

5. Sauerkraut 

 

Weihnachten fällt es uns besonders schwer, auf Kohl, Sauerkraut und Co. zu verzichten.

Keine Sorge, du musst nicht fasten. Einfach genügend Flüssigkeit dazu, danach einen kleinen Spaziergang und dann heißt es: Ade Völlegefühl !

Workout für zu hause

 

So purzeln schnell die Pfunde und das von der Couch aus.

 

1. Couch Yoga 

 

2.  20 Minuten Joggen

 

20 Minuten Joggen am Morgen reichen schon völlig aus, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und die Fettverbrennung anzuregen. 

3. Sit-ups mit Geschenken

 

Nimm dir ein Geschenk deiner Wahl wie z.B ein Buch und leg dich auf den Rücken. Beine anwinkeln, Geschenk mit beiden händen festhalten und in die Höhe strecken, dann machst du einen Sit-up und versuchst das Geschenk vor die Füße zu legen.

Danach legst du dich wieder in die Ausgangsposition.

Bei dem nächsten Sit-up greifst du dir wieder das Geschenk, 10 Wiederholungen reichen völlig aus!

 

 

Autor: 
L.Sagawe
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS