Ihhh! Hättest du das gedacht?

Auf diesem Gegenstand sind mehr Bakterien, als auf einer Klobrille...
 

Echt ekelig und ein echter Kreativitäts-Stopper: dreckige Tastaturen. Auf ihnen könne sich mehr Bakterien als auf Klobrillen befinden. Falls es bei dir mal wieder an der Zeit ist eine Rundumreinigung zu starten, kommen hier ein paar Tipps:

 

  1. Einfach deine Tastatur umdrehen, leicht schütteln und klopfen und siehe da: es fallen die ersten Krümel raus.

 

  1. Der lästige Staub lässt sich mit einem Staubtuch oder einem feuchten Lappen entfernen. Absaugen mit einem Staubsauger geht natürlich auch, aber vorsichtig. Extra sauber wird das Ergebnis, wenn du dir die Mühe machst und die einzelnen Tasten rausnimmst.

 

  • Für die lästigen Ritzen besorg dir einfach Watte-Stäbchen und geh damit dazwischen lang. Damit lässt sich hartnäckiger Schmutz gut entfernen.

 

  • Ein kleiner Geheimtipp: nimm ein Post-It zur Hand. Damit lässt sich der Dreck klebend mitnehmen. Das Gleiche machen auch klebrige Reinigungsmassen und Reinigungsgels, die es extra zu kaufen gibt. Mega praktisch - hol dir ein Luftspray und puste den Schmutz einfach weg….




ThinkstockPhotos-629822132_tastatur.jpg

 

Na dann, viel Spaß beim Saubermachen, deine Tastatur wird es dir danken!
 

Wenn am Ende gar nichts mehr hilft, dann ist es wohl Zeit für eine neue Tastatur!

 

 

 

Autor: 
j.vonthaene
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS