Jetzt Impftermin sichern!

Mit diesen Tipps und Tricks klappts garantiert.

impfen.jpg

Ab sofort können sich in Sachsen alle Menschen ab 12 Jahre gegen das Coronavirus impfen lassen - und das ohne irgendeinen Nachweis über eine Vorerkrankung oder Ähnliches.

 

Das Einzige, was du brauchst: einen Termin.

Okay, but first things first...

Muss ich mich impfen lassen?

 

Nein. Eine Covid-19-Impfung ist freiwillig. Du entscheidest.

 

deinewahl

 

 

Jetzt zum spannenden Part:

Wie bekomme ich denn nun einen Termin?

 

1. Die Anmeldung für alle sächsischen Impfzentren

(Dresden, Leipzig, Chemnitz, Kamenz, Erzgebirgskreis, Görlitz,

Borna, Grimma, Riesa, Mittweida, Belgern-Schildau, Pirna, Treuen, Plauen, Zwickau)

läuft über das Impfportal.

Hier meldest du dich mit deinen Daten an und erhältst dann per Mail einen Zugangscode.

Damit schaust du dann nach freien Terminen.

Tipp: Egal, wo du wohnst, du kannst in jedem Impfzentrum einen Termin vereinbaren.

Kleiner Haken: dafür musst du jeden Ort einzeln anklicken und einen freien Termin auschecken. 

Oder aber du nutzt die Buchungshotline (0800 0899 089).

Falls es online Probleme gibt, ist das eine super Alternative. Aber nicht wundern: Telefonisch stehen nur eine begrenzte Anzahl von Impfterminen zur Verfügung, die mindestens sieben Tage in der Zukunft liegen.

2. Neben den Betriebsärzten impfen jetzt auch die Arztpraxen.

Die Impfpriorisierung gilt dort sogar schon seit einigen Wochen nicht mehr. Eine offizielle Übersicht verfügbarer Termine in deiner Nähe gibt es leider nicht.

Du fragst also einfach bei verschiedenen Ärzten nach und stehst du vielleicht schon bald auf einer Warteliste.

 

mann mit handy

 

Gibt’s ein paar Tricks?

Wie erhöhe ich meine Chancen auf einen schnellen Impftermin?

 

Die Antwort ist leicht: Durch Fleißarbeit und digitale Helfer.

Es kann sich lohnen, nicht nur beim eigenen Hausarzt anzurufen, sondern auch Fachärzte anzuschreiben und sich nach einem Termin zu erkundigen. 

On Top gibt es bestimmte Zeiten, zu denen neue Termine bei den sächsischen Impfzentren freigeschalten werden.

Das passiert dreimal pro Woche.

Die aktuellen Zeiten sind: montags ab ca. 12 Uhr, mittwochs ab ca. 8 Uhr und freitags ab ca. 18 Uhr.

Aber auch zu anderen Zeiten lohnt sich ein Blick auf die Website: Durch Terminänderungen und Stornierungen können auch zwischendurch einzelne Termine verfügbar sein.

Einen aktuellen Überblick erhältst du beim Terminradar von Countee.

Aber pass auf: Hier sind alle Impfstoffe aufgeführt.

Astrazeneca bekommen in den Impfzentren aber nur ältere Leute.

 

 

Weitere Websites zum ausschecken:

 

1. Das kostenlose Portal sofort-impfen.de will dich mit Ärzten verkuppeln, die auf Impfdosen sitzenbleiben.

Bei uns in Sachsen scheinen zwar nicht viele Ärzte mitzumachen - einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert.

Dazu hinterlegst du auf der Seite deine Mailadresse und Postleitzahl.

Dann erhältst du per Mail eine Info, wenn in deiner Nähe ein Termin frei wird. 

2. Ganz ähnlich funktioniert die App „Impf-Finder“. Dort kannst du sogar in einem Radius von 100 Kilometern suchen! Bei mehreren ENERGY Sachsen Checks wurde uns allerdings kein einziger Termin angezeigt. 

Die App zum Download findest du im Playstore und im Appstore

3. Auf doctolib.de lassen sich Arzttermine online buchen, einige Ärzte managen auf der Seite auch ihre Covid-19-Impftermine.

4. Die Plattform „Corona Impftermine“ scannt Arztpraxen und Kliniken in Großstädten und benachrichtigt dich, sobald ein neuer Termin verfügbar ist. 

 

 

Also einfach mal ausprobieren und Impftermin sichern!

 #givepiksachance 

 

 

Autor: 
M.Gneuss
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS