Klamottentauschparty - Der neue Trend

Das sind die besten Tipps und Tricks um deine Klamotten nachhaltig loszuwerden!

GettyImages-874887774.jpg

 

Du hast Klamotten die du nicht mehr anziehstgeschenkt bekommen hast und dir absolut nicht gefallen oder dir einfach nicht mehr passen? Dann haben wir für dich die besten Tipps und Tricks, wie du den Weg zur Tonne vermeidest.

 

Klamottentausch-Party

 

Du hast viel zu viele Klamotten die du nicht mehr anziehst oder die dir nicht mehr passen, dann trommel deine Friends zusammen und veranstalte eine Klamotten-Party

 

Ihr schmeißt einfach alle eure Sachen auf einen Haufen und jeder sneakt sich das, was ihm gefällt. 

Das ist eine super Methode, um deinen Kram sinnvoll loszuwerden, und zusätzlich machst du noch einen mega Schnapper.

    

           

kleider

  

 

 

 

 

 

Vinted

 

Bei Vinted kannst du deiner Kleidung ein zweites Leben schenken. Denn du kannst deine Sachen nicht nur verkaufen, sondern auch kaufen, tauschen, verschenken und dich zusätzlich noch mit den anderen Usern im Forum über Styles und andere Themen austauschen

 

 

 

dress

 

 

Flohmarkt

 

Ein Flohmarkt ist die beste Möglichkeit, um nicht nur deine Klamotten nachhaltig loszuwerden, sondern auch anderem Stuff lebewohl zu sagen, der eh nur noch in der Ecke steht und verstaubt. Nebenbei verdienst du noch Kohle und kannst diese in etwas investieren, was du wirklich brauchst.

 

 

Hier ein Tipp: am 17.10.2021 ist Lady-Fashion Flohmarkt. 

 

kleider

 

 

 

Humana

 

Bei Humana findest du eine riesen Auswahl an preiswerter Second Hand Kleidung. Von einfach bis elegant, vom Dirndl bis hin zum Peticoat. Es gibt einfach alles. 

Das Coole ist, du kannst deine Kleidungsstücke auch gerne in allen Humana-Shops selbst abgeben und so etwas gutes für die Umwelt tun.  

 

 

Planze

altKleidercontainer - ein no go?

 

Die einfachste Variante Kleidung loszuwerden sind Altkleidercontainer.

 

Doch was passiert eigentlich mit den aussortierten Sachen?

 

Gut erhaltene Kleidung wird an Geschäfte in Deutschland oder ins Ausland verkauft.

 

Minderwertige Kleidung oder Ware die leicht kaputt ist, wird nach Afrika, Asien oder Südamerika verschifft und dort auf Märkten an Einheimische vermarktet. Das Problem liegt darin, dass die Kleidungsstücke zu einem minimalen Preis verkauft werden und dadurch niemand mehr Kleidung der lokalen Textielindustrie kauft.

 

Unbrauchbare und kaputte Sachen werden recycelt.

 

nachdenklich

 

 

 Du bleibst doch lieber bei Ebay - Kleinanzeigen? Dann hier ein Video wie du auch dort deine Sachen schneller verkaufst:

 

 

Autor: 
Juliet F.
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS