Luxus für die Tonne

Hier wird Geld zum Fenster rausgeschmissen

Geld

 

 

 

 

 

Luxus-TV

Der teuerste Fernseher der Welt kostet sage und schreibe 2,1 Millionen Euro. Was ihn so teuer macht? Sein Rahmen besteht aus 18-karätigem Roségold und ist mit 72 Diamanten verziert. Das Rahmeninnere besteht noch dazu aus Alligatorenleder. Durch seine edle Verzierung ist der Fernseher übrigens ganze 28 Kilo schwer. Kreiert hat ihn Stuart Hughes, der zurzeit vor allem Handyhüllen, Uhren und andere Luxus-Artikel entwirft

 

 

 

 

 

 

 

Goldenes Klopapier

Das ist Luxus pur für den A****! Das wohl teuerste Klopapier der Welt besteht aus echtem Gold und kostet im 10er Pack 8,2 Millionen Euro. Wer sich das nicht leisten kann, kauft sich erstmal eine Rolle, die kostet „nur“ 820.000 Euro. Dazu gibt es immerhin noch eine Flasche Champagner.

 

Parkplatz für Superreiche

Im New Yorker Viertel Soho ist parken gar nicht so einfach. Um sein Auto abzustellen, muss man direkt den Parkplatz kaufen. Der kostet allerdings 85.000 Euro! Aber nicht nur das. Das dazugehörige Apartment muss auch direkt noch gekauft werden. Das sind dann insgesamt ca. 8,5 Millionen Euro. Die dazu passenden Autos kannst du dir hier anschauen: 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diamanten-Kugelschreiber

Wer keine Lust mehr hat, den Einkaufszettel mit einem normalen Kuli zu schreiben, kann sich für schlappe 618.000 Euro einen echten Luxus-Kugelschreiber kaufen. Der wurde in Handarbeit mit 840 Diamanten und 20-karätigen Edelsteinen verziert. Es gibt davon übrigens nur neun Stück. Die Hersteller Montblanc und Van Cleef & Arpels machen übrigens auch edlen Schmuck. 

 

 

 

 

 

 

 

Edel-Monopoly

Das ist ein echt teurer (Spiel)Spaß! Ein Juwelier aus San Francisco hat ein Monopoly für ganze 1,7 Millionen Euro hergestellt. Das Spiel besteht aus Gold, Rubinen, Diamanten und Saphiren. Sogar der dazugehörige Würfel ist aus Gold und besetzt mit Diamanten. Das Monopoly des Juweliers hat sogar einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde als das teuerste der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

funkelnder Lautsprecher

Statt Musik aus der schnöden Bluetooth-Box zu pumpen, kann man sie auch über einen ganz extravaganten Lautsprecher hören. Der besteht aus 24-karätigem Gold und seine Form ähnelt einem menschlichen Ohr. Die Kosten dafür betragen 5,6 Millionen Euro.

 

Autor: 
L.Seitz
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS